Lokalsport

3 500 Starter bei"Alb-Extrem"

OTTENBACH Zur Belohnung für die Strapazen gibt es das begehrte Trikot als Bestätigung, eine der vier zur Wahl stehenden Strecken beim Klassiker Alb-Extrem des MRSC Ottenbach bewältigt zu haben. 3 500 Teilnehmer sind für den Radmarathon angemeldet.

Anzeige

Für die Organisatoren liegt die schwierigste Phase der Veranstaltung schon ein paar Wochen zurück. Nach der Online-Anmeldung, die diesmal nicht ohne Komplikationen ablief, wurden die Verantwortlichen von Radsportlern, die keinen der 3 500 Startplätze ergattern konnten, mit manch bösem Kommentar überschüttet. Bereits heute nimmt ein Großteil der Teilnehmer im Festzelt im Ottenbacher Buchs seine Startunterlagen in Empfang. Die zum Teil aus dem Ausland anreisenden Radsportler werden in der Turnhalle und in Zelten vor Ort übernachten. Gestartet werden kann am Sonntagmorgen ab 5.30 Uhr, nachdem jeder Teilnehmer sein Kontroll-Armband erhalten hat.

Besonderes Interesse der Teilnehmer findet Jahr für Jahr die Gruppenwertung, in der sich Vereine und Firmen um die meisten gefahrenen Kilometer streiten. Diese können die Radsportler auf vier verschiedenen Routen sammeln. Zur Wahl stehen die seit Jahren bewährten Strecken über die Distanz von 190 Kilometer (2 800 Höhenmeter), 210 Kilometer (3 300), 250 Kilometer (4 000) und 280 Kilometer (4 400). Der Alb-Extrem-Radmarathon führt zunächst über Gmünd und Waldstetten nach Bartholomä, dann nach Steinheim und Geislingen und schließlich je nach Streckenlänge am Rande des Albtraufs über mehrere Albaufstiege, ehe es über Geislingen und Donzdorf nach Ottenbach zurück geht. Entlang der Strecke warten einige Verpflegungstationen mit Getränken, Obst oder auch Müsli-Riegeln auf die Ausdauersportler .

Am Sonntag werden die Teilnehmer in Ottenbach bis 19 Uhr zurückerwartet. Im Ziel spielt die Musikkapelle Ottenbach, tags zuvor sorgen bei der Radlerparty "2 you" aus Mayrhofen für die Unterhaltung.

INFODie Startkarten können am heutigen Samstag von 16 bis 20 Uhr und am Sonntag von 5 bis 6 Uhr abgeholt werden.