Lokalsport

3:0 Oberwasserin Unterzahl

Trotz Unterzahlspiels kam der TSV Notzingen in der Fußball-Bezirksliga gegen den TKSV Geislingen zu einem 3:0- (1:0)-Erfolg. Bei besserer Chancenauswertung hätte der Sieg leicht höher ausfallen können.

NOTZINGEN Nach dem Spiel wollte TSVN-Trainer Claus Maier den Sieg nicht überbewerten: "Wir haben gegen eine ganz schwache Mannschaft gewonnen." Dennoch zollte der Notzinger Coach seinen Spielern ein Kompliment: "Mit einem Mann weniger auf dem Platz war unsere Leistung ordentlich." Die Eichert-Elf hätte schon frühzeitig durch Fabian Schäfer in Führung gehen können. Die Gäste hatten ebenfalls nach wenigen Minuten eine gute Chance durch einen Freistoß von Hasan Irmak, den Torwart Martin Habram gerade noch über den Querbalken lenken konnte (10.).

Anzeige

Ansonsten waren aber die Hausherren das spielbestimmende Team und die Führung ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach einer Unsicherheit in der Gästeabwehr war Ercan Güllü zur Stelle und sorgte aus spitzem Winkel für die verdiente 1:0-Führung (18.). Kurze Zeit später sah der Notzinger Ingo Schäfer nach einem groben Foulspiel von Schiedsrichter Apostolos Tzibilis zu Recht die Rote Karte (26.). Die Eichert-Elf blieb auch in Unterzahl das überlegene Team und hätte in der ersten Halbzeit deutlicher als mit 1:0 führen müssen.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste durch Murat Erzurum die große Möglichkeit zum Ausgleich, aber der schoss freistehend am Tor vorbei (54.). Danach bestimmten wieder die Eichert-Kicker die Begegnung und kamen durch Marcel Mettang zum 2:0 (68.). Nur sieben Minuten später nutzte Ercan Güllü eine Unsicherheit von Torwart Murat Aktas aus und sorgte mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung.

kdl

TSV Notzingen: Habram - I. Schäfer, Giehl, Genc, Güllü - Paric (78. Ruppert), F. Schäfer, Azevedo, Mettang - Andrijevic, Sentürk.TKSV Geislingen: Aktas - Bowier (62. Ferhat Öztoprak), Görkem, Cürük, Özer (74. Dilmen) - Yildirim (33. Genca), Güler, Erzurum, Ferhan Öztoprak - Tok, IrmakTore: 1:0 Güllü (18.), 2:0 Mettang (68.), 3:0 Güllü (75.)Gelbe Karten: Habram, F. Schäfer - Yidirim, ÖzerRote Karte: Ingo Schäfer (26./grobes Foulspiel)Zuschauer: 100