Lokalsport

3:4-Pokalaus gegen Frickenhausen III

HOLZMADEN Im Tischtennis-Bezirkspokal traf der TSV Holzmaden auf den TTC Frickenhausen III. Auf Grund der Tatsache, dass die Gäste eine Klasse höher spielen, war der Favorit schnell ausgemacht.

Anzeige

Umso überraschender war es, dass die Gastgeber mächtig Paroli bieten konnten. Insbesondere Sven Körner zeigte zum wiederholten Male, dass er in guter Form ist. Er bezwang Gakis in drei Sätzen, während Kolbus gegen Übelhör deutlich verlor. Kapitän Schempp wies seinen Kontrahenten Gaus mit 3:0 in die Schranken. Die Gäste glichen durch ihren Erfolg im Doppel gegen Körner/Schempp aus. Im Spitzeneinzel ging Körner gegen Übelhör über fünf lange Sätze. Trotz gutem Spiel unterlag er knapp mit 7:11 im Entscheidungssatz. Schempp gewann anschließend in fünf Sätzen gegen Gakis. Beim Stande von 3:3 musste nun die Partie von Kolbus gegen Sturm über das Weiterkommen im Pokal entscheiden. Kolbus spielte zwar gut mit, dies reichte jedoch nicht zum Sieg. Der TTC Frickenhausen III konnte mit einem knappen 4:3-Erfolg nach Hause fahren, während der Pokaleinsatz für den TSV Holzmaden in der Saison 2004 / 2005 schnell beendet war.

bw

TSV Holzmaden TTC Frickenhausen III 4:3:

Körner Gaksi 3:0, Kolbus Übelhör 0:3, Schempp Sturm 3:0, Körner/Schempp Übelhör/Gakis 0:3, Körner Übelhör 2:3 Schempp Gakis 3:2 Kolbus Sturm 0:3.