Lokalsport

9:1 zum Auftakt:TSVH in Spiellaune

HOLZMADEN Mit einem souveränen 9:1-Sieg gegen den TV Unterboihingen II ist Tischtennis-Kreisklassist TSV Holzmaden in die neue Saison gestartet.

Anzeige

Bereits mit der Doppelaufstellung hatte Holzmaden ein gutes Näschen bewiesen. Sowohl Körner/Rau (gegen Grupp/Hasenohr), Körner/Schempp (Ho/Koch) als auch Drexler/Weiler (Kornherr/Giotta) gewannen sicher. Mit diesem 3:0 im Rücken spielten Körner (Grupp) und Rau (Ho) souverän auf und erhöhten mit zwei 3:1-Erfolgen auf ein Unerwartetes 5:0.

Doch Holzmaden fühlte sich noch unsicher, zeigten die Gäste doch eine durchaus starke Spielanlage. Dies schien sich dann auch im mittleren Paarkreuz auszuwirken, Schempp (Koch) lag rasch mit 0:2 zurück und auch Drexler (Hasenohr) hatte seine liebe Mühe. Letztendlich gewannen beide knapp mit 3:2 und erhöhten auf 7:0. Kolbus hatte seinen Kontrahenten Giotta weitgehend im Griff, ließ diesen dann aber immer wieder ins Spiel kommen, sodass dieser mit einem knappen 12:10 im Entscheidunsgssatz den ersten Punkt für die Gäste holte. Weiler holte mit einem 3:1-Erfolg gegen Kornherr den achten Punkt. Somit war es Holzmadens Nummer eins, Sven Körner, vorbehalten, den Sack zuzumachen. Sein 3:0 machte den letztlich zu hohen 9:1-Sieg des TSV perfekt.

bw