Lokalsport

Ab nachSindelfingen

225 Athleten, die bis zur Wechselfrist bei einem neuen Verein anheuerten, zählte zuletzt der Württembergische Leichtathletikverband (WLV). Während sich beim VfL Kirchheim eine neue hoffnungsvolle Sprinterin anmeldete, verbuchte die LG Teck im Nachwuchsbereich gleich mehrere Neuzugänge.

KREIS ESSLINGEN Am meisten aufgerüstet hat der VfL Sindelfingen, der 25 Neuzugänge gemeldet hat. Auch die LAC Pliezhausen verbucht großen Zuwachs, darunter die hochtalentierten Bork-Zwillinge vom TSV Trochtelfingen.

Anzeige

32 Vereinswechsel gab es bis zum Stichtag 30. November im Kreis Esslingen, wobei, im Vergleich zu den Vorjahren, die Wechsel nicht ganz so spektakulär waren. Im Nachwuchsbereich verloren Kreisvereine einige wichtige Athleten. So wechselte die neue 800-Meter-Kreisrekordhalterin Christina Krüger von der LG Teck zum VfL Sindelfingen. Sprinter Patrick Raffalsky (LG Neckar/Erms) versucht sein Glück künftig beim LAC Pliezhausen.

Das Ländle verlässt Sabine Kopplin, württembergische B-Jugend-Meisterin im Speerwurf: Von der LG Leinfelden zieht sie's ins Sport-Gymnasium Jena und startet dort für TuS. Der amtierende württembergische Schülermeister im Hochsprung, Fabian Gärtner, wechselt vom TSV Wendlingen zur LG Leinfelden.

Derweil erhält die Sprinter-Hochburg VfL Kirchheim Zuwachs durch Franziska Dobler (LAV Tübingen), die großes Potenzial hat. Neuzugänge im Jugend- und Schülerbereich vermelden die LG Teck mit Athleten des TSV Boll und die TG Nürtingen mit Schülern des TV Unterlenningen, die zusammen mit Sportlehrerin Conny Luber an den Neckar gekommen sind. Abschreiben muss die LGT hingegen 400-m-Läufer Patrick Weigele, der zur LG Neckar/Erms wechselt. Außerdem verliert die LG Teck mit Paschalis Tsourakis einen der besten Weitspringer des Kreises. Er geht zur LAV Tübingen.

Die vor zwei Jahren vom TSV Riedlingen zur LG Neckar/Erms übergewechselten Maike Banzhaf und Matthias Eberhardt wechseln zurück zum Heimatverein. Außerdem verliert die LG Neckar/Erms Mittelstrecklerin Jo Schneckenburger (zur TG Nürtingen).

Umgekehrt verliert die TGN mit der vielfachen württembergischen Hochsprungmeisterin Jugend-Landesmeisterin Sina Scheerer eine wichtige Stütze. Sie studiert schon seit einem Jahr in Münster und wechselt nun zum dortigen Vorzeigeclub Ratio Münster.

pk