Lokalsport

Abschied von Hubert Kullen

Die SG Lenningen verabschiedet sich mit ihrem letzten Saison-Heimspiel gegen die SG Nebringen/Reusten von ihren Fans und der Spielklasse. Im Rampenlicht steht jedoch der Trainer: Hubert Kullen beendet nach vierjähriger Tätigkeit sein Engagement im Täle.

LENNINGEN Sein Entschluss kam nicht plötzlich, schon Ende Februar teilte er der Abteilungsleitung mit, dass er aufhören werde. Mit seiner ruhigen und zielstrebigen Art führte der sympathische Grabenstettener die SG in der Saison 2001/2002 zur Verbandsliga-Meisterschaft. In ihrer Hochphase stürmten die Lenningerinnen an die Oberligaspitze, die sie bis Weihnachten hielten. Der Saisonabschluss mit dem dritten Platz war mehr als man erhoffen durfte.

Anzeige

Im zweiten Oberligajahr machten sich der fehlende Unterbau hauptsächlich in der Rückrunde bemerkbar. Auch die frühzeitige Bekanntgabe von Antje Kazmaier, Nicole Trost und Britta Ziegler, dass sie den Verein wechseln würden, führte zu einem rasanten Abgleiten ans Tabellenende die SG musste als Drittletzter absteigen.

Trotz einer ungewissen Zukunft hielt Hubert Kullen der SG die Treue, hoffend, dass sich die Nachwuchsspielerinnen in der Saisonvorbereitung "ins Zeug legen" würden. Doch zu Saisonbeginn verletzten sich Sandra Scheu, Anne Schmid und Katrin Ulmer. Hinzu kam noch, dass Sonja Eberhard in den Mutterschutz ging. Vier Leistungsträgerinnen fielen aus. Lenningens Spielstärke genügte nicht mehr den Württembergliga-Ansprüchen.

Häufig fehlten Spielerinnen beim Training. Nur einer fehlte nie Hubert Kullen. Er wollte seine zweite handballerische Heimat nicht im Stich lassen. Auch bei den vielen "dicken Brettern", die sein Team einstecken musste, bewies er Rückrat. Die SG ist diesem untadeligen Sportsmann zu großem Dank verpflichtet.

Das heutige Spiel gegen den Aufsteiger SG Nebringen/Reusten steht wieder unter der Zielsetzung Schadensbegrenzung. Über die Rolle des Punktelieferanten wird die SG nicht hinauskommen. Die Gäste fügten den SG-Damen im Hinspiel die bisher höchste Saisonschlappe (12:34) bei. Larissa Blocher, die zuletzt wegen Abiturvorbereitung gefehlt hatte, ist wieder dabei. Spielbeginn ist heute um 18.15 Uhr in der Sporthalle Lenningen.

döl

SG Lenningen:

Hahn, Vöhringer; Baermann, Blocher, Dick, Kazmaier, Kuch, Platz, Schmid, Sliwka, Timar.