Lokalsport

Ärgerliches Unentschieden in AalenSpielstenogramm

Aalen. Mit einem Punkt sind die ersatzgeschwächten Lenninger Landesligafrauen vom Auswärtsspiel auf der Ostalb zurückgekommen. Zwar war das Spiel für beide Mannschaften ohne Bedeutung, aufgrund des Spielverlaufes war es jedoch ein verlorener Punkt für die SG. Dass in der Begegnung des Tabellenletzten Aalen/Wasseralfingen gegen die gesicherte SG Lenningen kein spielerisches Feuerwerk abgebrannt wird, war von vorne herein klar. Trotzdem wollte SG Coach Bruno Rieke die anvisierten zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Da die SG in den Schlussminuten die Zwei-Tore-Führung durch Fehlpässe leichtfertig aus der Hand gab, ärgerte sich der Trainer zu Recht. Er sagte nach Spielende „Wir haben einen Punkt verschenkt und nicht clever genug gespielt.“

Anzeige

Das Spiel gestaltete sich in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen, und keine Mannschaft konnte sich absetzten. Die kämpferisch gut eingestellten und ausgeglichenen Gastgeber wurden vom SG Angriff immer wieder in Schach gehalten. Hier konnte sich Susi Schilling im ersatzgeschwächten SG-Team mit mehreren schönen Treffern auszeichnen. Mit einer soliden Abwehr- und Torhüterleistung ging die SG mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte änderte der Aalener Trainer seine Defensivstrategie. Mit der nun vorhandenen vier gegen vier Spielweise kam die SG nicht zurecht. Lenningen schaffte es trotz des schwachen Gegners nicht sich in der zweiten Spielhälfte merklich abzusetzen. Fünf Minuten vor Ende der Partie lag die SG mit 24:22 Toren leicht in Führung. Nach der Auszeit der Gastgeber in der 56. Minute schaffte es die SG nicht mehr diesen Vorsprung über die Zeit zu retten. Nach zwei leichtfertigen Fehlpässen und den folgenden Kontern konnten die Aalener noch auf 24:24 ausgleichen.rs

SG Lenningen: Fiegenbaum, Kullen- Baermann (1), Ringelspacher (1), Emmenegger (1), Dangel, Klein (3), Schilling (6), Luxenhofer (6/3), S. Schweikert (4), P. Schweikert (2)

HG Aalen/Wasseralfingen: Halilovic (1), Kuhai (2), Dabitsch, Heiderich (3), Seyfried (3), Enekel (7/1), Huy (2), Rathgeb, Glaser (6), Ilg, Mc Donald, Vondrey, Ebinger