Lokalsport

Alex Schaf für Hallen-WM nominiert

Darmstadt. Der Kirchheimer Sprinter Alex Schaf ist vom Deutschen Leichtathletikverband für die Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Sopot vom 7. bis 9. März nominiert worden. Der 26-Jährige vom VfB Stuttgart vertritt Deutschland über 60 Meter gemeinsam mit Lukas Jacubzyk vom SSC Berlin. Beide waren neben Christian Blum vom TV Wattenscheid die Einzigen, die die vom Verband geforderte Norm von 6,62 Sekunden unterboten hatten. Während Jakubczyk und Blum auf 6,61 Sekunden kamen, war Schaf mit 6,59 Sekunden schnellster Deutscher in der bisherigen Hallensaison. Vergangenes Wochenende war der Schützling von Trainer Micky Corucle bei der Hallen-DM in Leipzig Dritter hinter Blum und Jakubczyk geworden. Die 60-Meter-Konkurrenz in Sopot beginnt am Freitag kommender Woche (7. März) um 18.35 Uhr, das Finale ist auf Sonntag 18.05 Uhr terminiert.

Der DLV schickt insgesamt 21 Athleten zur Hallen-WM – so viele wie seit 14 Jahren nicht mehr. „Mit insgesamt 14 Platzierungen unter den Top 12 in der Welt werden wir mit einer hoffnungsvollen und selbstbewussten Nationalmannschaft nach Sopot reisen“, sagt DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen.tb

Anzeige