Lokalsport

An der Enz läuft‘s wie geschmiert

3:1 Punkte für TVB-Faustballer zum Saisonstart

Mit einem 3:1-Sieg gegen TV Hohenklingen und einem 2:2-Unentschieden TV Vaihingen/Enz sind die Bissinger Faustballer in die neue Schwabenliga-Saison gestartet.

Vaihingen/Enz. Nach dem glücklichen Aufstieg im letzten Jahr als Tabellendritter der Verbandsliga hatten die Faustballer des TV Bissingen nun eine neue Herausforderung vor sich. Alle Spieler waren hoch motiviert und fanden auch gut ins Turnier. Mit seinem druckvollen Spiel ließ der TVB dem TV Hohenklingen zunächst keine Chance und gewann die ersten zwei Sätze verdient (11:7 und 11:4). Nach einem taktischen Wechsel kam der TVH besser ins Spiel und gewann Satz drei (13:11). Im vierten Durchgang dominierte wieder Bissingen das Spiel und gewann mit 11:9.

Anzeige

Im zweiten Duell ging es gegen den favorisierten TV Vaihingen/Enz. Mit einem sauberen Spielaufbau und platzierten Rückschlägen überraschte Bissingen den Gegner, holte sechs Punkte in Folge und gewann mit 11:4. Der zweite Satz verlief ausgeglichen. Vermeidbare Fehler des TVB bescherten dem Gastgeber einen Vorteil von drei Bällen, welchen er zum 11:7 über die Runden brachte. Den dritten Satz gab der TVB früh aus der Hand – das 1:2. Im entscheidenden Satz lag man bereits mit 6:2 in Front, ehe der TVH in einer kleinen Aufholjagd effektiv seine Chancen nutzte und den Zwischenstand auf 7:7 stellte. Jetzt war der TVB wachgerüttelt und zeigte Kämpferherz – er wehrte vier Spielbälle ab. Danach legte der TVB noch einen bravourösen Endspurt hin und gewann den Satz noch 15:13 – es war der viel umjubelte 2:2-Ausgleich und ein weiterer Punktgewinn. Für den TVB waren Braun, Eitel, Dangel, Lee, Schröpfer und Neumann im Einsatz.

Nach dem ersten von sechs Spieltagen steht der TV Bissingen mit 3:1 Punkten und 5:3 Sätzen auf dem vierten Tabellenplatz. Nächsten Sonntag muss die Mannschaft nach Schwieberdingen und ihr Können gegen Schwieberdingen, Dennach und Stammheim unter Beweis stellen.un