Lokalsport

Aufgalopp an derJesinger Allee

KIRCHHEIM Nach den ersten schweißtreibenden Einheiten in den vergangenen Tagen bestreiten die Oberliga-Fußballer des VfL Kirchheim am heutigen Mittwoch ihr erstes Testspiel. Gegner ist der GSV Dürnau, Austragungsort der Kunstrasenplatz an der Jesinger Allee (19 Uhr).

Anzeige

Gegen den derzeitigen LandesligaVierten feiern die Blauen ein Wiedersehen mit Ex-VfL-Trainer Norbert Stippel, der 2003 den WFV-Pokalsieg mit Kirchheim ergatterte. Für die Teckstädter werden neben den drei A-Junioren Armin Ohran, Tomislav Ivezic und Uwe Beran auch die frisch verpflichteten Neuzugänge Benny Dihl und Nicola Spina (kamen beide von der SG Sonnenhof/Großaspach) ihr Debüt geben. Mit Maximilian Laible (22) wird ein weiterer potenzieller Neuzugang seinen Einsatz per Gastspielerlaubnis bekommen. Der junge Stürmer kam beim FC Heidenheim zuletzt nicht mehr zum Zug und wird nach Klärung der letzten Details ebenfalls seine Zelte unter der Teck aufschlagen.

Im Spiel erwartet das Trainergespann Hofberger/Rentschler nach den vorangegangenen Grundlagen-ausdauer-Einheiten erste spielerische Eindrücke unter Wettkampfbedingungen. Der einzige Akteur, der bisher noch nicht voll mitziehen konnte, war Coskun Isci, den seit letzter Woche Rückenprobleme plagen.

Derweil hat Sven Lukac mit dem TV Echterdingen (Landesliga) einen neuen Verein gefunden, und der ebenfalls als Abgang feststehende Giovanni Bunjan schloss sich seinem Heimatverein TSV Obere Fils an. Wenn nun auch noch Feriz Meha einen neuen Arbeitgeber präsentiert, stünden bei den Blauen sechs Abgängen vier Neuverpflichtungen gegenüber.

wr