Lokalsport

Aufstiegsjubel bei Frauen des TSVW und VfL

Weilheim/Neuffen. Die Fußballfrauen des TSV Weilheim haben sich mit einem 6:0-Heimsieg gegen den SSV Rübgarten aus der Saison 2011/12 verabschiedet – damit machten die Limburgstädterinnen das Triple aus Hallenbezirksmeisterschaft, Bezirkspokalsieg und Meisterschaft in der Regionenliga perfekt und steigen in die Landesliga auf. Mit 18 Siegen aus 20 Spielen, zehn Punkten Vorsprung auf Vizemeister TB Neckarhausen II und dem bemerkenswerten Torverhältnis von 107:20 nahm TSVW-Kapitän Verene Kawelke voller Stolz den Meisterwimpel aus den Händen von Staffelleiterin Rita Leukart entgegen.

Anzeige

Nach dem Spiel gegen Rübgarten, das die Weilheimerinnen dank der Tore von Sara Reichel (3), Christina Demertzi (2) und Yonca Günkizil mit 6:0 gewannen, kannte die Freude kein Halten mehr. „Landesliga, wir kommen“, schallte es mehrkehlig durchs Lindachstadion, in dem wegen der Hitze extra ein Pool aufgestellt worden war.

Ebenfalls aufgestiegen sind die Frauen des VfL Kirchheim, die dank eines 5:0-Sieges beim VfB Neuffen (Tore durch Jennifer Vida (3), Kathi Mois und Sabrina Wohlleben) Platz eins in der Bezirksliga Staffel 10 am letzten Spieltag gegen Verfolger SSV Hausen verteidigten und damit kommende Saison in der Regionenliga spielen. Ein ausführlicher Bericht erscheint in der Mittwochsausgabe.tb