Lokalsport

Backnang zu stark

In der B-Jugend-Oberliga war die TSG Backnang zu Gast beim VfL Kirchheim. Der Heimelf bot sich in diesem Spiel die Chance, sich im oberen Mittelfeld festzusetzen. Diese Möglichkeit blieb jedoch ungenutzt: Der VfL erwischte bei der 0:4-Niederlage einen rabenschwarzen Tag.

KIRCHHEIM Bereits in der ersten Spielminute konnten die Gäste in Führung gehen. Ein langer Ball in den Strafraum, konnte von den Kirchheimern nicht unter Kontrolle gebracht werden. Der Backnanger Stürmer nutzte die Unzulänglichkeiten zum 0:1. In der Folgezeit entwickelte sich eine einseitige erste Hälfte, in der der VfL sich mehrere Großchancen erspielte, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Die Backnanger verteidigten ihre Führung mit viel Geschick und konnten kurz vor der Pause mit ihrem zweiten Torschuss das 0:2 erzielen.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel waren die Offensivbemühungen der Kirchheimer erkennbar, doch der Gegner stellte sich besser auf das VfL-Spiel ein. Auf Konter lauernd, ließen die Gäste die "Blauen" kommen, die ihr Heil zunehmend in der Flucht nach vorne suchten. In der 60. Minute gelang der TSG mit dem dritten Tor eine Vorentscheidung. Der Widerstand der Gastgeber war gebrochen und das 0:4 in der 75. Minute die logische Folge. Für den VfL blieb nur dieselbe Erkenntnis, wie aus dem Match in Freiburg: In der Oberliga werden kleinste Fehler sofort bestraft.

Am kommenden Samstag gastieren die VfL-Youngsters beim Spitzenreiter, dem Aufsteiger TSG Hoffenheim, der bisher noch ungeschlagen ist. Zwar ist der VfL dort klarer Außenseiter, aber die knappen Ergebnisse der Hoffenheimer zeigen, dass auch dort mit etwas Glück ein Punkt zu holen sein könnte.

sf