Lokalsport

Bangen um den Klassenerhalt

Am morgigen Samstag beginnt nicht nur für die Verbandsligamannschaft der VfL-Badmintonabteilung der Start in die Rückrunde. Die TS Esslingen wird gleich zum ersten Prüfstein auf dem Weg zum Klassenerhalt. Aufgrund der Stadtmeisterschaften im Tischtennis finden die Spiele in Schlierbach statt.

KIRCHHEIM Das Verbandsligateam trifft um 17 Uhr in der Sporthalle Bergreute auf die Mannschaft der TS Esslingen. In der Kreisliga hat die zweite Mannschaft ebenfalls um 17 Uhr den Tabellendritten TV Echterdingen zu Gast.

Anzeige

Für den VfL Kirchheim wird es nach der verkorksten Vorrunde in der Verbandsliga mit 0:14 Punkten schwer, nochmals aus dem Tabellenkeller zu kommen. Der morgige Gegner TS Esslingen war schon immer unbequem zu spielen und dürfte in der derzeitigen Verfassung der Kirchheimer ein uneinnehmbares Bollwerk darstellen. Mit der 1:7-Hinrundenniederlage hatte das Dilemma der Kirchheimer in dieser Saison begonnen. Martin Hauser und Martin Stojan waren verletzt ausgefallen. Weitere Ausfälle folgten und führten in der Vorrunde sogar zu einer kompletten Spielabsage. Vor dem Samstagsspiel sind die Sorgen der Kirchheimer nicht kleiner geworden. Mit Murat Karasoy und Martin Hauser fehlen erneut zwei Stammspieler, sodass notgedrungen Akteure aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen werden. Bei den Damen spielt erstmals Xie Dong, der Neuzugang vom BV Esslingen, zusammen mit Ursel Hildebrand.

In der Kreisliga Esslingen hatte das Team um Jürgen Fischer bis auf das entscheidende Spiel gegen Tabellenführer TSV Wendlingen bislang eine sehr erfolgreiche Vorrunde gespielt. Doch gegen Wendlingen schlug das Verletzungspech auch bei der zweiten Mannschaft zu und führte zur Niederlage. In welcher Besetzung morgen gegen den Tabellendritten TV Echterdingen angetreten werden kann, wird erst kurzfristig entschieden. Mit einem Sieg könnte das Team Anschluss an den Tabellenführer halten.

jf