Lokalsport

Basketballer landen sechsten Saisonsieg

Kirchheim. Nach dem souveränen 91:55-Sieg über die SSG Ulm 99 haben die VfL-Basketballer in der Landesliga mit 12:12 Punkten ein ausgeglichenes Punktekonto.

Anzeige

Die Erinnerungen an das Hinspiel waren zwiespältig: Da hatte es einer Heldentat von Center Dominik Eberle bedurft, um den hauchdünnen 69:68-Sieg zu sichern. Ähnliche Probleme gab es am Wochenende nicht: Von Anfang an dominierte das Team von Trainer Pasko Tomic, was zum einen auf die gute Abwehrleistung und zum anderen auf die hohe Trefferquote zurückzuführen war. Gleich im ersten Viertel fanden drei Dreier ihr Ziel, die Weichen waren mit dem 22:15 auf Sieg gestellt. Der Vorsprung wurde bis zur Halbzeit nur leicht vergrößert (40:30), doch offensichtlich hatte die Pausenansprache von Tomic Feuer: Ein 10:0-Lauf brachte das 50:30 – die Vorentscheidung. Oberligaabsteiger Ulm um deren Spielertrainer Ex-Bundesligaspieler Corney Schlegel (40) wurden nur noch 25 Punkte bis zur Schlusssirene gestattet, der sechste Saisonsieg im zwölften Spiel war längst beschlossene Sache. ut

VfL Kirchheim: Beck (12/3), Bozic (3/1), Eberle (15), Fortunat, Günther (14), Ivanovic (10/2), Reichmuth (10/1), Schlipf (12/2), Sibinovic (6), Solleder (5), Ziegler (4/1)