Lokalsport

Bauermeister noch immer in Annalen

Das soeben erschienene Jahrbuch des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes (WLV) umfasst exakt 516 Seiten. Ein Teil widmet sich den württembergischen Rekordhaltern. Namen wie Kim Bauermeister oder Stefanie Lichtl tauchen darin auf.

STUTTGART In der WLV-Jahresbestenliste stehen zahlreiche Athleten des Kreises Esslingen in verschiedensten Disziplinen und Altersklassen auf Rang eins. Überschaubarer zumindest im Aktiven- und Jugendbereich wird es, wenn man die Liste auf jene württembergische Rekordhalter untersucht, die aus dem Kreis kommen. Da ist die Zahl der Namen eher klein.

Anzeige

Im Langstreckenbereich, vor allem auf der Straße, hält die LG Leinfelden noch einige Rekorde. Hier setzten in erster Linie Stephanie Maier und Martin Beckmann die Akzente. Nur wenige Kreis-Athleten sind jedoch auch WLV-Rekordhalter in olympischen Disziplinen. Zu den Ausnahmen zählen Wibke Walter (LG Leinfelden) mit 13,40 Metern im Dreisprung (Rekord aus dem Jahr 2005) und Stephanie Lichtl (ehemals TG Nürtingen) mit 13,57 Sekunden über 100 Meter Hürden bei der B-Jugend (2002). Lichtl hält auch die Bestmarken im Vier- und Siebenkampf der B-Jugend.

Kim Bauermeister (LG Filder), späterer Hallen-Europameister über 3000 Meter, hält noch württembergische B-Jugendrekorde über 5000 Meter (1988) und 2000 Meter Hindernis (1987). Dass Athleten von Salamander Kornwestheim stark vertreten sind in der WLV-Rekordliste, ist naheliegend. So ist der Neu-Kirchheimer Tobias Unger top über 100 Meter (10,16 Sekunden) und 200 Meter (20,20 Sekunden). Älter ist der WLV-Rekord des Köngeners Klaus Just über 400 Meter der A-Jugend (46,44): Er datiert aus dem Jahre 1993.

Obwohl die Entwicklung in der Schülerleichtathletik rasant fortschreitet, gibt es in diesem Alterssegment noch einige Uralt-Rekorde. Schon 1972 erreichte der in Nürtingen wohnende Peter Salzer im Dress des TSV Neuhausen/Erms 15,89 Meter mit der Kugel noch heute gültiger WLV-Schülerrekord M 14. Eine außergewöhnliche Leistung. Auch die damalige 3000-Meter-Geherin Barbara Knäringer (TSG Esslingen/1978) kann stolz sein, noch einen aktuellen WLV-Rekord zu halten.

pk