Lokalsport

Bayern-Angriff abgewehrt

Die Gleitschirm-Piloten des TV Bissingen verteidigen erfolgreich ihren Titel in der Bundesliga

Der TV Bissingen hat seinen Titel in der Gleitschirm-Bundesliga erfolgreich verteidigt. In der von März bis September dauernden Saison waren die Gleitschirmpiloten, die ihren Stammplatz am Hohenneuffen haben, am erfolgreichsten unterwegs.

Lautlos durch die Lüfte: Der Gleitschirmsport ist am Albtrauf ebenso populär wie erfolgreich. Foto: Alexandra Mößmer
Lautlos durch die Lüfte: Der Gleitschirmsport ist am Albtrauf ebenso populär wie erfolgreich. Foto: Alexandra Mößmer

Bissingen. 183 Vereine haben sich in diesem Jahr an der Bundesligawertung des Deutschen Hängegleiterverbands (DHV) beteiligt. Ziel ist es, von einem beliebigen Startplatz innerhalb Europas aus, die größtmögliche Distanz mit dem Gleitschirm zurückzulegen. Die Flüge werden mit einem GPS-Gerät aufgezeichnet und später ins Internet hochgeladen. Pro Verein und Wochenende kommen die drei weitesten Flüge in die Wertung.

Anzeige

Der Turnverein Bissingen erwies sich in diesem Jahr erneut als das aktivste Team im Starterfeld. Insgesamt 24  Piloten steuerten über das ganze Jahr verteilt ihre Flüge für die Wertung bei und legten dabei eine Gesamtstrecke von über 3 900 Kilometern zurück. Das bedeutete am Saisonende Platz eins mit 896 Punkten vor dem zweitplatzierten Drachen- und Gleitschirmclub Bayerwald (848). Die Piloten des DGCW Neidlingen schnitten ebenfalls glänzend ab und belegten den siebten Platz.

Einige der Flüge wurden in den Heimatfluggebieten am Hohenneuffen oder in Neidlingen gestartet. Die Flugstrecken führten dann entweder an der Albkante entlang Richtung Schwarzwald oder in östlicher Richtung nach Bayern. Auch Flüge über die Albhochfläche bis an den Bodensee waren in diesem Jahr möglich.

Die stärkste Konkurrenz der Vereine von der Schwäbischen Alb kam wie immer aus dem Alpenraum. Zu Beginn der Saison übernahmen die Flieger vom Tegernsee für ein Wochenende die Bundesliga-Führung und sorgten für einen spannenden Zweikampf an der Spitze. Doch auch ein letzter Angriff zum Saisonende hin blieb ohne Erfolg. Der TV Bissingen sicherte sich den Sieg in der Bundesliga schon vorzeitig am vorletzten Wochenende der Saison.rm