Lokalsport

Beim 9:4 passt vieles nicht

Nach dem 9:4-Pflichtsieg gegen den TSV Korntal hat der Tabellensiebte VfL Kirchheim mit 5:7 Punkte wieder Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Spielerisch lief's erneut nicht nach Wunsch.

KIRCHHEIM Einzig und allein die VfL-Doppelbilanz war im Heimspiel gegen das Verbandsklassen-Schlusslicht TSV Korntal überzeugend: Erneut wurde der Grundstein zum Sieg in den Doppeln gelegt. Das VfL-Spitzendoppel Hummel/Braun hatte bei seinem 3:2-Sieg am meisten zu kämpfen, Hohl/Rohr und Schorradt/Thalheim gewannen ihre Partien recht deutlich. Mit einem 3:0-Vorsprung wurden somit die Einzel eröffnet.

Anzeige

Klaus Hummel, derzeit sicherlich der beständigste Spieler in den Kirchheimer Reihen, erhöhte gegen Wagner auf 4:0. Am Nebentisch musste sich der formschwache Michael Hohl dem unbequemen Langenstein beugen. Im mittleren Paarkreuz folgten durch Axel Schorradt und Andreas Rohr zwei recht sichere Siege. Tobias Braun brachte den VfL gegen Korntals Ersatzmann Münch komfortabel mit 7:1 in Front, ohne dabei sonderlich zu überzeugen. Kai Thalheim, in den letzten Wochen in sehr guter Form, fand anschließend in Bozenhardt seinen Meister, sodass mit dem zwischenzeitlichen 7:2 der zweite Durchgang in Angriff genommen wurde.

Klaus Hummel fuhr nun seinen zweiten Sieg an diesem Tage ein, kam aber durchaus des Öfteren in Bedrängnis. Michael Hohl agierte auch in seinem zweiten Spiel recht unglücklich und verlor in fünf Sätzen gegen Wagner. Axel Schorradt wusste gegen Distelrath nur kämpferisch zu überzeugen und verlor ebenfalls in fünf Sätzen. Andreas Rohr war es schließlich vorbehalten, mit seinem Vier-Satz-Erfolg den letztendlich verdienten 9:4-Sieg für den VfL perfekt zu machen. Eine deutliche Leistungssteigerung wird allerdings in den nächsten Wochen vonnöten sein, um das ausgegebene Saisonziel (vorderes Tabellendrittel) nicht schon nach der Vorrunde aus den Augen zu verlieren.

tbrVfL Kirchheim TSV Korntal 9:4:

Hummel/Braun Wagner/Distelrath 3:2, Hohl/Rohr Langenstein/Bozenhardt 3:0, Schorradt/Thalheim Huterer/Münch 3:0, Hummel Wagner 3:1, Hohl Langenstein 0:3, Schorradt Huterer 3:1, Rohr Distelrath 3:0, Braun Münch 3:1, Thalheim Bozenhardt 2:3, Hummel Langenstein 3:1, Hohl Wagner 2:3, Schorradt Distelrath 2:3, Rohr Huterer 3:1.