Lokalsport

Berglauf-DM nun dochnicht in Beuren

Nach langer Zeit der Ungewissheit ist es nun amtlich: In Beuren finden 2005 doch keine deutschen Berglaufmeisterschaften statt.

BEUREN Es ist der Schlusspunkt unter eine Entwicklung, die so nicht abzusehen war. Rückblende: Im Dezember des vergangenen Jahres gab es zunächst für die Organisatoren des Hohenneuffen-Berglaufs völlig unerwartet den Zuschlag für die deutschen Meisterschaften. Kurioserweise hatte sich die Veranstaltergemeinschaft des TSV Beuren und TSV Frickenhausen "nur" für die deutsche Senioren-Meisterschaft beworben, weshalb der positive Entscheid des DLV-Verbandsrats bei den Berglauf-Organisatoren Frank Klass und Michael Gneiting Verwunderung, aber natürlich auch Freude auslöste.

Anzeige

Nachdem sich die Organisatoren des Hohenneuffen-Berglaufs nochmals beim Württembergischen Leichtathletik-Verband (WLV) rückversichert hatten, wurde die Nachricht entsprechend kundgetan sowie organisatorisch bereits die Weichen für 2005 gestellt. Im vergangenen Sommer gab es dann aber in der Laufszene erste Gerüchte, dass die DM 2005 in Zell am Harmersbach (Schwarzwald) stattfinden würde. Auf wiederholte diesbezügliche Anfragen hin ging dann vor wenigen Tagen ein Antwortschreiben des WLV beim TSV Beuren ein. Daraus geht hervor, dass zwar ursprünglich die DM 2005 nach Beuren vergeben worden sei, durch ein Kommunikationsproblem innerhalb des DLV aber die Titelkämpfe parallel auch nach Zell am Harmersbach und zwar auf einer Strecke, die zunächst bergauf und anschließend wieder bergab zurück ins Ziel führt. Noch vor wenigen Jahren waren solche Strecken, auch aus orthopädischen Gründen, noch innerhalb des DLV auf strikte Ablehnung gestoßen.

Den Zuschlag für diese Art der "Berglauf"-Meisterschaft machte eine zwischenzeitliche Änderung im Austragungsmodus. Jene sieht vor, dass ab sofort im jährlich wechselnden Rhythmus Berglaufmeisterschaften "bergauf" (also mit Ziel am höchsten Punkt) und im "bergauf/bergab" stattfinden. Da die deutschen Berglaufmeisterschaften der Senioren, für die sich die Beurener und Frickenhausener ursprünglich beworben hatten, nach Kappelrodeck vergeben wurden, stehen die Hohenneuffen-Veranstalter nun für das kommende Jahr mit leeren Händen bezüglich einer großen, überregionalen Meisterschaft da. "Die ganze Sache ist sicher etwas unglücklich für uns gelaufen", sagt Organisator Frank Klass, "andererseits gibt es auch ohne eine DM für uns viel zu tun. Der beliebte LBS-Cup und andere Wertungen sind sicher für viele auswärtige Läufer ein Grund, nach Beuren zu kommen."

Der Hohenneuffen-Berglauf 2005 findet am Sonntag, 12. Juni statt.

don