Lokalsport

Bezirksschirgler auf Erfolgswelle

Weilheimer Steffen Bazlen feiert in Mellau Sieg im Schülercup

Der alpine Skirennsport im Bezirk Mittlere Alb befindet sich im Höhenflug. Jüngste Erfolgsmeldungen kommen aus Mellau vom Schüler-Leki-Cup, wo Steffen Bazlen (TSV Weilheim) und Nico Bolsinger (SZ Uhingen) Siege einfuhren. Gleichzeitig wurde Manuela Schmohl (SC Unterensingen) baden-württembergische Vizemeisterin.

Mellau. Beim Landescup der Schüler in Mellau war der Weilheimer Steffen Bazlen eine Klasse für sich. Mit zweimaliger Laufbestzeit in seiner Paradedisziplin Riesenslalom setzte er das Highlight. Das gleiche war zuvor im Slalom Nico Bolsinger gelungen – die Erfolge sind hoch zu bewerten, da sich beide gegen starke südbayerische Konkurrenz aus Werdenfels und Inngau durchsetzen konnten. Zum ersten Mal bei einem Landescup dabei waren die Jüngsten des Bezirks, Hannah Pegios und Julian Ludwig vom VfL Kirchheim. Die beiden Elfjährigen strauchelten allerdings im zweiten Durchgang auf der langen und anspruchsvollen Strecke. Ausgeschieden ist auch Kira Bosch vom TV Unterlenningen, die zuvor im Slalom einen Mittelfeldplatz erzielen konnte.

Bei den baden-württembergischen Jugendmeisterschaften in Todtnauberg (Südschwarzwald) unterlag die Oberboihingerin Manuela Schmohl im Slalom lediglich Veronika Fus (Freiburg). Die Badenerin siegte auch im Riesenslalom. Schmohl kam auf den vierten Platz und war damit beste SSV-Läuferin . Lisa Wölffing (SC Unterensingen) erzielte den 22. Gesamtplatz.

Am kommenden Wochenende finden die schwäbischen Schülermeisterschaften in Zöblen statt, die der Bezirk Mittlere Alb ausrichtet. Mit 27 Läufern kann man hier eine große und starke Mannschaft an den Start schicken. mm

Anzeige