Lokalsport

Bissinger Konrektorwill ein Spitzenamt

NÜRTINGEN Eine hochkarätige Ringer-Veranstaltung findet am Samstag in Nürtingen statt: Die Delegiertenversammlung des Deutschen Ringer-Bundes (DRB). Bereits heute findet in der Hölderlinstadt eine Präsidiumssitzung zur Vorbereitung der Delegiertenversammlung statt.

Anzeige

Eine besondere Bedeutung kommt der Veranstaltung schon deshalb zu, weil die gesamte Führungsspitze des Deutschen Ringer-Bundes neu gewählt werden muss. Der langjährige Präsident Helmuth Pauli (Tuttlingen) wird nicht mehr kandidieren. Auch der Vizepräsident für Verwaltung, Recht und Finanzen, Dieter Beuter (Magstadt), wird sein Amt zur Verfügung stellen. Mit dem seitherigen Bundesligareferenten Martin Daßler (Nürtingen) wird Württemberg wohl aber weiterhin im engen Führungskreis des Verbandes vertreten sein.

Der 54-jährige Konrektor der Grund- und Hauptschule Bissingen/Teck ist für das neu geschaffene Amt des Vizepräsidenten Bundesligen nominiert.

rd