Lokalsport

Bissinger werdenzum VfL-Gegner

DAGERSHEIM Nun ist's raus: Wohl oder Wehe der VfL-Fußballer hängen ab sofort von der Leistungskraft des FSV Bissingen 08 ab der Landesliga-Staffel-1-Vizemeister qualifizierte sich gestern durch einen 5:4 (1:1, 2:2)-Sieg nach Elfmeterschießen über den TSV Hildrizhausen für das allesentscheidende Relegationsspiel am kommenden Sonntag in Eislingen gegen die Kirchheimer (Anpfiff um 17 Uhr). 1500 Zuschauer in Dagersheim erlebten einen Krimi allererste Güte, in dem die Bissinger durch Schwingenschlögl (30.) und Bahmer (111.) zwei Mal in Führung gegangen waren und spät (117.) doch noch den 2:2-Ausgleich kassierten.

Anzeige

VfL-Trainer Michael Rentschler, Augenzeuge der Partie, sah "einen sehr starken Gegner": "Bissingen steht kompakt und verfügt über einige sehr erfahrene Akteure." Einer davon ist Spielertrainer Alfonso Garcia (35): Der Hachinger Ex-Profi zieht die Fäden im FSV-Mittelfeld. Rentschler sieht die Chance, dass sich seine Schützlinge im Zitterspiel am Sonntag spielklassen-adäquat durchsetzen, bei "50 zu 50".

top