Lokalsport

B-Junioren auf Platz drei

Die B-Junioren des VfL Kirchheim kamen mit einem 4:2 gegen den FC Pforzheim zu ihrem ersten Auswärtserfolg in der Oberliga.

PFORZHEIM Der FC Pforzheim hatte vor dem Spiel zwei Punkte auf der Habenseite und lag somit nur einen Zähler hinter dem VfL. Für beide Mannschaften war es wichtig, Abstand zu den Abstiegsrängen zu gewinnen. So war das Spiel in der ersten Halbzeit sehr kampfbetont. In einem ausgeglichenen Spiel gab es in der ersten Halbzeit nur wenig Chancen. In der 30. Minute traf Posva, nachdem er von Özkahramann bedient worden war, zum 1:0. Doch die Gastgeber nutzten in der 35. Minute eine Chance zum 1:1-Ausgleich.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel kam der VfL immer besser ins Spiel. Beide Mannschaften hatten jetzt auch spielerisch zugelegt und konnten immer wieder Torchancen herausspielen. In der 55. Minute konnte sich Berisa im Strafraum durchsetzen und den erneuten Führungstreffer für den VfL erzielen. Die Freude währte jedoch nicht lange. In der 58. Minute antworteten die Pforzheimer wieder mit dem Ausgleich. Beide Mannschaften hatten danach Chancen um in Führung zu gehen. Der VfL war optisch überlegen. Als Özkahramann in der 65. Minute durch Brandstetter bedient wurde, gelang ihm die 3:2-Führung für die Kirchheimer. Die legten noch einen drauf und erzielten in der 71. Minute den 4:2-Endstand. Der VfL steht damit etwas überraschend mit sechs Punkten auf dem dritten Platz.

Morgen ist um 13.45 Uhr die TSG Backnang zu Gast in Kirchheim. Die B1 hat dann die Chance durch einen Sieg eine Woche später im direkten Duell beim Tabellenführer TSG Hoffenheim um den Platz an der Sonne zu spielen.

sf