Lokalsport

B-Junioren mit Rückenwind zum SC

Kirchheim. Beim SC Freiburg findet am morgigen Samstag um 14 Uhr für die B-Junioren des VfL Kirchheim das letzte Hinrundenspiel in der Fußball-Oberliga statt. Der SC Freiburg würde mit einer Niederlage endgültig in die Abstiegszone rutschen. Der VfL hat drei Plätze dahinter nur vier Punkte Rückstand auf die Breisgauer.

Bei der Aufstellung seiner Mannschaft hat Kirchheims Trainer Thomas Stumpp die Qual der Wahl. Vergangene Woche hat er mit Sven Günther und Daniel Cisternino gegen den VfB Stuttgart zwei weitere Spieler aus der B2 in die Anfangself berufen. So standen beim Unentschieden gegen den Favoriten aus Stuttgart fünf Akteure des jüngeren Jahrgangs von Beginn an auf dem Platz. Damit hat sich der Kreis der Kandidaten für die Anfangsformation durch die gute Leistung der Mannschaft vergangene Woche erweitert. Das dürfte neues Selbstvertrauen gegeben haben, um den Zweitliganachwuchs des SC zu ärgern und weiteren Abstand zu den Abstiegsrängen zu gewinnen. sf