Lokalsport

B-Junioren vergessen das Toreschießen

Kirchheim. Fußball verkehrt hieß es nach der 0:1-Niederlage gegen den VfL Neckarau für die B-Junioren des VfL Kirchheim in der Oberliga. Kaum zu glauben, wie man solch ein Spiel verlieren kann, waren sich alle Zuschauer am Ende einig. Der VfL lag bereits nach neun Minuten durch Davis Lelek mit 0:1 zurück. Bemerkenswert: Dies war die einzige Torchance in 78 Minuten. Ansonsten rollte Angriff um Angriff auf das Tor von Neckarau.

Anzeige

In der Halbzeit war man sich auf den Rängen noch einig: das Spiel würden die Kirchheimer drehen. Doch es kam ganz anders. Oft standen die Teckstädter alleine vor dem Gästetorhüter. Der verdiente Sieg blieb der Mannschaft jedoch verwehrt. „Der Mannschaft kann man eigentlich keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben, aber kein Tor erzielt. Was willst du da als Trainer machen?“ so Co-Trainer Thomas Stumpp nach Abpfiff. sf

VfL Kircheim: Heckele – Gruhl, Hölig, Huttenlocher, Grobelny – Nigl, Aufrecht, Akin (69. Knezevic), Kalfic (56. Sekulovic), Guilliard (63. Cacciatore), Kriks,