Lokalsport

Bläsiberg statt Reußenstein

Die Schneelage diktiert am Wochenende den Terminkalender der alpinen Skirennläufer. Das für Sonntag geplante Rennen um den Reußensteinpokal fällt der dünnen Schneedecke in Neidlingen zum Opfer. Stattdessen steigen am Sonntag die Tälesmeisterschaften am Wiesensteiger Bläsiberg.

BERND KÖBLE

Anzeige

NEIDLINGEN/WIESENSTEIG Washaben die Wiesensteiger, was die Neidlinger nicht haben? Die Antwort ist einfach: Schnee. Den feinen Unterschied machen dieser Tage ein paar wenige Höhenmeter, doch die sorgen dafür, dass der TV Neidlingen sein für Sonntag vorgesehenes Rennen um den Reußensteinpokal auf unbestimmte Zeit verschieben muss. Zu dünn ist dort derzeit die Auflage und nennenswerte Schneefälle sind laut Wetterdienst bis zum Wochenende nicht zu erwarten.

Immerhin: Die Temperaturen bleiben vorerst im Keller und dies wiederum wahrt alle Chancen, am Sonntag doch ein Rennen in heimischen Gefilden abhalten zu können. Der TV Neidlingen ist am Sonntag Ausrichter der Tälesmeisterschaften am Wiesensteiger Bläsiberg. "Die Schneelage reicht dort aus, um zwei Riesenslalom-Durchgänge ansetzen zu können", sagt Vereinssprecher Fritz Hitzer. Am Samstag machen sich die TVN-Organisatoren daran, die Piste zu präparieren. Der Start ist am Sonntag für 10 Uhr geplant. Startberechtigt sind sämtliche Skiläufer der Vereine aus Jesingen, Ohmden, Holzmaden, Bissingen, Weilheim und Neidlingen. Anmeldungen nimmt ab sofort der TV Neidlingen entgegen. Livebilder vom Hang gibt es im Internet unter www. sc-wiesensteig.de.