Lokalsport

Brandner fordert Sieg

Im letzten Kampf der diesjährigen Bezirksligasaison trifft die KG Kirchheim/Köngen am morgigen Samstag auswärts auf den TB Cannstatt, während die zweite Mannschaft in Winterbach antreten muss.

KIRCHHEIM So schnell wie die Saison begonnen hat, so schnell ist sie auch wieder vorbei. Die KG Kirchheim/Köngen kann egal ob bei einem Sieg oder einer Niederlage am Samstagabend gegen Cannstatt Platz fünf bilanzieren. Die Stuttgarter konnten auf dem vorletzten Tabellenplatz liegend die Saisonerwartungen ebenso wenig erfüllen, wie die KG. Deren Trainer Wolfgang Brandner fordert zum Saisonende einen Sieg, schließlich soll die Abschlussfeier am Sonntag mit einem Erfolgserlebnis gekrönt werden. Immerhin: Den Vorkampf gewann die KG in Kirchheim deutlich mit 20,5:8 wobei vier Punkte im Papiergewicht kampflos an den TB Cannstatt gingen.

Anzeige

Die Zweite Mannschaft der KG (6:20 Punkte) gastiert ebenfalls am Samstag als Tabellensiebter beim Fünftplatzierten VfL Winterbach (11:15). Dort ist wohl kaum damit zu rechnen, dass sich die KG-Zweite für die 4:24-Vorkampfniederlage revanchieren kann.

rd