Lokalsport

Caruana fertigt Grafenberger im Alleingang ab

In einer einseitigen Partie besiegt der TSV Notzingen in der Fußball-Bezirksliga den TSV Grafenberg völlig verdient mit 2:0 (0:0). Zweifacher Torschütze war Mittelfeldmotor Gaetano Caruana.

NOTZINGEN Zum Abschluss der Vorrunde ist TSVN-Spielertrainer Stefan Haußmann stolz auf seine Mannschaft. Nach drei Niederlagen zu Beginn der Saison stand die Eichert-Elf sogar auf dem letzten Tabellenplatz. "Wir haben eine tolle Moral bewiesen und uns wieder nach oben gearbeitet," zog Trainer Haußmann eine positive Bilanz. Auch der 2:0-Abschlusssieg gegen den TSV Grafenberg stimmte den Notzinger Coach zufrieden: "Wir haben geduldig gespielt und auf unsere Chance gewartet."

Anzeige

Schon in der ersten Hälfte hätten die Gastgeber in Führung liegen müssen: Patrick Brucker verfehlte das Ziel nur knapp (7., 29.) und Birant Sentürk traf nur den Pfosten (22.). Die einzige Gäste-Möglichkeit im gesamten Spiel hatte Enzo Liotti, dessen Schuss aber knapp am Tor vorbeistrich (9.).

Ansonsten war im Notzinger Eichert Einbahnstraßenfußball angesagt.

Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: Die Hausherren waren weiter bemüht, sich gute Torchancen herauszuspielen. Die beste Möglichkeit ergab sich für Gaetano Caruana, der aber einen Foulelfmeter an den Pfosten schoss (58.). Einige Minuten später war es dann so weit. Nach einem gut getimten Pass von Patrick Brucker schob Gaetano Caruana das Leder clever an Grafenbergs Torwart Matthias Dembek vorbei zur 1:0-Führung (61.). Es kam noch besser: mit einem fulminanten 25-Meter-Schuss gelang wiederum Caruna mit seinem zweiten Tor das 2:0 für den TSVN (70.).

In der Folgezeit hatte die Eichert-Elf durch Brucker und Caruana noch weiterte gute Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Somit blieb es bei einem verdienten 2:0-Erfolg, der mit einer besseren Chancenverwertung leicht und locker höher hätte ausfallen können. Damit kommt es am kommenden Sonntag zum Rückrundenstart im Notzinger Eichert zu einem echten Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSGV Großbettlingen.

me

TSV Notzingen: Habram Ruff, Haußmann, Müller, Fischer (65. Andrijevic) Genc, Caruana, Brucker, Azevedo (75. Benning), Esteves (46. Yildiz) Sentürk.TSV Grafenberg: Dembek Da Costa, Wezel, Paraszhidisz V. Mastrangelo, Heilig, C. Mastrangelo, Liotti, M. Mastrangelo Früh (72. Gebauer), Stumpp.Tore: 1:0, 2:0 Caruana (61., 70.).Gelbe Karten: Haußmann, Azevedo, Genc Heilig, Früh, Liotti, Stump.Zuschauer: 100.Schiedsrichter: Florian Hudelmaier (Schwäbisch Gmünd)