Lokalsport

Champion krank: Wetter kein Thema für Sahm

Schlussgong in der Mountainbike-Bundesliga ohne den neuen Titelträger: Wegen einer fiebrigen Erkältung muss Stefan Sahm pausieren.

EDGAR VELOCI

Anzeige

BISSINGEN/WETTER Der bereits feststehende Gesamtsieger Stefan Sahm (Bissingen) kann das Bundesliga-Finale im nordrhein-westfälischen Wetter nicht bestreiten: Er ist krank. So halten Marc Gölz und der MTB-Club Teck für die Biker aus der Region am kommenden Sonntag die Fahne hoch.

Am Dienstag musste Stefan Sahm seine Koffer packen und das Höhentrainingslager der Nationalmannschaft in Sankt Moritz verlassen. Eine fiebrige Erkältung hatte ihn gepackt. Sahm fuhr gleich nach Freiburg an die Sportmedizinische Abteilung der Uni-Klinik und ließ sich Blut abzapfen, um dann nach Hause zu fahren, um das Bett zu hüten. Egal wie sich die Krankheit entwickelt, an einen Start in Wetter ist nicht zu denken. Der Gesamtsieg ist Sahm, der noch hofft, zur Siegerehrung erscheinen zu können, allerdings nicht mehr zu nehmen.

Weil die Fumic-Brüder zurzeit bei der Regio-Tour mitfahren, ist Marc Gölz der einzige Profi, der beim Bundesliga-Finale seine Chance suchen wird. Der Weilheimer will das Gesamtbild seiner ersten Nach-T-Mobile-Saison korrigieren und hofft darauf, seine Leistung von der O-Tour zu bestätigen, wo er Sechster wurde. Gölz hat sich die Swisspowercups in Samedan und Bern als die nächsten Betätigungsfelder ausgeguckt. "Meine Form hat sich nochmal verbessert", sagt er.

Im Ruhrgebiet trifft er vor allem auf starke Konkurrenz aus den Niederlanden: Auch U23-Europameister Rudi van Houts hat gemeldet.

Im Rennen der B-Lizenz-Inhaber gehen Benjamin Vogel und Alex Speisekorn (beide Giant-Goldway) vom MTB-Club Teck an den Start. "Die Beiden wollen's wissen", weiß Trainer Stephan Paul. Andi Vicic verzichtet aus beruflichen Gründen auf die Fahrt an die Ruhr. Junior Benedict Bosler (Orbea Team Haspel) will derweil an sein Ergebnis von Sankt Märgen anknüpfen und erneut unter die besten Zehn fahren. Ein Resultat, das bei der deutschen Meisterschaft in Bischofsmais zwar drin gewesen wäre, ihm nach einem Defekt aber versagt blieb. Julius Henne und Kai Kautz (Giant-Goldway-Team) verzichten auf die weite Reise ins Ruhrgebiet, weil sie in der Gesamtwertung ohnehin keine Ambitionen mehr haben.

MTB-Bundesliga: So steht's

1. Stefan Sahm (Bissingen)188 2. Lado Fumic (Kirchheim) 110 3. Jose Hermida (Spanien) 110 4. Jochen Käß (Oberstenfeld) 107 5. Johannes Sickmüller (Hamburg) 103 6. Klaus Nielsen (Dänemark/) 89 7. Peter Riis Andersen (Dänemark) 88 8. Erwin Bakker (Niederlande) 79 9. Martin Gujan (Schweiz) 7010. Roel Paulissen (Belgien) 70