Lokalsport

Ciao, Sicherheitsliga!

Fußball-Kreisliga B: Der AC Catania Kirchheim macht gegen Owen den Deckel drauf

Der AC Catania Kirchheim hat es geschafft. Die Elf von Spielertrainer Michel Forzano sicherte sich mit einem 3:0 die Meisterschaft in der Kreisliga B 6.

Chancen gleich für mehrere Spiele: Der AC Catania Kirchheim (in Rot-Weiß) trat gegen Owen als würdiger Meister auf.Foto: Ralf Ju
Chancen gleich für mehrere Spiele: Der AC Catania Kirchheim (in Rot-Weiß) trat gegen Owen als würdiger Meister auf.Foto: Ralf Just

Kirchheim. Der Spitzenreiter aus Kirchheim unterstrich seine Dominanz und spielerische Klasse in der Liga im Heimspiel gegen den TSV Owen noch einmal eindrucksvoll. Das Ergebnis spiegelte den wahren Spielverlauf nicht ganz wider, denn der AC Catania hatte neben den drei Toren noch mindestens 20 gute Einschussmöglichkeiten und hätte bei besserer Chancenauswertung gegen eine ersatzgeschwächte Owener Mannschaft leicht und locker auch zweistellig gewinnen können.

Der Sieg des Spitzenreiters war zudem Schützenhilfe für den TSV Weilheim II, der durch die Owener Niederlage sich den zweiten Tabellenplatz zurückerobern konnte.

In der Kreisliga B, Staffel 5, kamen beide Teckvereine, der TSV Owen II beim TSV Beuren und der TSV Oberlenningen II beim SV Reudern, böse unter die Räder.

Der TSV Notzingen in der Kreisliga B, Staffel 3, konnte die zu erwartende Niederlage gegen den Tabellenführer FC Nürtingen 73 einigermaßen in Grenzen halten. me

TSV Notzingen – FC Nürtingen 73 0:7 (0:5): 0:1 Gazmend Marku (26.), 0:2 Ahmet Gündogu (28.), 0:3, 0:4 Abdullah Celik (37., 40.), 0:5 Gazmend Marku (42.), 0:6 Abdullah Celik (59.), 0:7 Gazmend Marku (83.)

SV Reudern – TSV Oberlenningen II 11:2 (7:0): 1:0 Simon Waldenmaier (5.), 2:0 Lukas Lubik (8.), 3:0 Tobias Kotz (10,), 4:0 Eigentor Marco Staiger (17.), 5:0, 6:0 Lukas Lubik (18./25.), 7:0 Julian Besemer (31.), 8:0 Lubas Lubik (46.), 8:1 Christian Flöth (61.), 8:2 Christopher Weber (67.), 9:2 Tobias Kotz (72.), 10:2 Samuel Beck (82.), 11:2 Simon Waldenmaier (87.)

TSV Beuren – TSV Owen II 8:3 (3:1): 0:1 Simon Gökeler (8.), 1:1 Moritz-Wilhelm Rein, 2:1 Patrick Müllerschön (29.), 3:1 Moritz-Wilhelm Rein (44.), 4:1 Eigentor Simon Röhm (47.), 4:2 Eigentor Matthias Döbler (59.), 5:2 Stefan Oswald (64.), 6:2 Moritz-Wilhelm Rein (72.) 7:2, 8:2 Gökhan Demir (74., 76.), 8:3 Andreas Zechner (83.)

AC Catania Kirchheim – TSV Owen 3:0 (0:0): 1:0 Nick Wongkaew (55.), 2:0 Gianfranco Latte (70.), 3:0 Daniele Attorre (85.)

SV Nabern II – TSV Weilheim II 0:6 (0:1): 0:1 Paul Schrievers (11.), 0:2, 0:3 Tobias Salzer (54., 55.), 0:4 Paul Schrievers (58.), 0:5, 0:6 Tobias Salzer (81., 83.)

TG Kirchheim II – TSV Ohmden 4:0 (2:0): 1:0 Osman Sane (10.), 2:0 Bolly Suhu (18.), 3:0 Abubacarr Sibi (80.), 4:0 Osman Sane (89.)

TSV Holzmaden II – TSV Oberlenningen 3:6 (1:3): 0:1 Johannes Ruder (4.), 0:2 Hamit Geckin (10.), 0:3 Johannes Ruder (25.), 1:3 Dennis Braun (30.), 2:3 Sven Körner (51.), 2:4 Johannes Ruder (65.), 2:5 Chris Gunzenhauser (68.), 3:5 Robert Grabherr (70.), 3:6 Soner Geckin (90.)

Anzeige