Lokalsport

Crailsheim besiegt: Befreiungsschlag der Damen

Am 14. Spieltag der Sportkegler gewannen die Mannschaften des TV Unterlenningen drei von fünf Partien.

LENNINGEN In der Oberliga Nordwürttemberg traf die TVU-Damenmannschaft auf dem Bühl auf den ESV Crailsheim. In dieser Partie hatten die Gäste im Startpaar leichte Vorteile. Sie konnten den TVU-Keglerinnen Alexandra Resch (420 Holz) und Kirsten Resch (391) 10 Holz abnehmen. Dieses Bild änderte sich jedoch im Mittelpaar. Hier konnten Sandy Grolle mit 451 und Daniela Resch mit 448 Holz nicht nur den Rückstand wettmachen, sondern sie brachten den TVU mit 50 Holz in Führung. Diese Führung schmolz zwar im Schlusspaar etwas zusam-men. Carolin Busch mit 409 und Tanja Dreiseitel mit 432 Holz konnten den Sieg des TVU mit 2551:2525 Holz sicherstellen. Mit diesem Erfolg hat sich die Damenmannschaft endgültig im vorderen Mittelfeld festgesetzt.

Anzeige

In der Regionalliga Mittlerer Nec-kar spielte die erste Herrenmann-schaft beim SV Magstadt 1. Nachdem die Bahn 4 auf der dortigen Anlage schon beim Einkegeln des Startpaares nach einem technischen Defekt ausfiel, musste die Partie auf den drei verbliebenen Bahnen ausgetragen werden. Folglich standen in einem Durchgang zwei Spieler des SV Magstadt auf der Bahn, im folgenden Durchgang waren es zwei Kegler des TVU und einer des SV Magstadt. Nach der Hälfte des Spiels hatten auf Seiten des TVU Roland Schiller 812, Oswald Wolf 839 und Vinko Lovric 850 Holz gekegelt. Zu diesem Zeitpunkt lag der TVU mit 72 Holz zurück. In der zweiten Spielhälfte wurden von den TVU-Keglern bessere Leistungen gezeigt. Jedoch konnte die Niederlage mit 5080:5168 Holz nicht mehr verhindert werden. Für den TVU spielten Franz Hammel 873, Dieter Lechner 867 und Michael Schmid 839 Holz. Nach dieser Niederlage hat der TV Unterlenningen 1 nur noch einen knappen Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

In der Kreisliga Stuttgart der Herren traf auf dem Bühl die dritte Herrenmannschaft des TVU auf den TV Unterlenningen 2. In dieser Partie hatten die "Gäste" (TVU 2) den besseren Strat. So konnten sich Harry Gruber (824) und Günther Dangel (873) klar gegen ihre Gegenspieler vom TVU 3 durchsetzen. Für den TVU 3 spielten Peter Hammel 858 und Andre Mergl 799 Holz. Ab dem Mittelpaar kam der TVU 3 etwas besser ins Spiel. Jedoch mussten Kurt Resch (871) und Marc Hohensteiner (810) ihren Kontrahenten vom TVU 2, Herbert Zwick (851) und Hermann Bittmann (856) weitere 26 Holz überlassen. Im Schlusspaar konnten Heinz-Kurt Jacob mit 812 und Klaus Vidmar mit 856 Holz den Sieg des TV Unterlenningen 2 mit 5072:4997 Holz sicherstellen. Auf Seiten des TVU 3 spielten im Schlusspaar Stefan Huonker 817 und Torsten Resch 842 Holz. Mit diesem Sieg sicherte sich der TVU 2 weiterhin die Tabellenspitze mit 3 Punkten Vorsprung. Trotz dieser Niederlage liegt der TVU 3 weiterhin auf einem Platz im vorderen Mittelfeld.

Die gemischte TVU-Mannschaft spielte beim SC Stammheim. In diese Partie ging der TVU mit den beiden A-Jugendlichen Denny Kögler (367) und Alexander Lechner (356). Sie konnten mit den Gastgeberinnen nicht mithalten und gaben 49 Holz ab. Doch schon im Mittelpaar schafften Hans Stiglmeier mit 343 und Heidi Lechner mit 408 Holz die Wende. Beide machten nicht nur den Rückstand wett, sondern verschafften dem TVU ein Polster von 64 Holz. Das abschließende Schlusspaar mit Heike Reichersdörfer (352) und Hans-Peter Busch (409) hatte keine Mühe mehr, den Sieg mit 2235:2155 Holz sicherzustellen.

fh