Lokalsport

Damen vom Glück verlassen

Am 15. Spieltag der laufenden Saison konnten die Unterlenninger Sportkegler drei ihrer fünf Spiele gewinnen. In der Oberliga Nordwürttemberg der Damen musste der TVU beim SKV Brackenheim II eine unglückliche Niederlage einstecken.

LENNINGEN Die Partie in Brackenheim war zu jeder Zeit spannend. Im Startpaar gaben Alexandra Resch mit 427 und Daniela Resch mit 413 Holz trotz guter Leistung 20 Holz an die Gastgeberinnen ab. Im folgenden Mittelpaar hatte der TVU seine stärkste Phase. Sandy Grolle mit 462 und Heidi Lechner mit 451 Holz konnten nicht nur den Rückstand wettmachen, sie brachten den TVU auch mit 19 Holz in Front. Im Schlusspaar stand die Begegnung lange auf der Kippe. Carolin Busch mit 441 und Kirsten Resch mit 408 Holz mussten sich erst mit den letzten Kugeln geschlagen geben.

Anzeige

In der Regionalliga Mittlerer Neckar spielte die erste Herrenmann-schaft auf dem Bühl gegen den TSV Weinsberg. In diese Partie konnte der TV Unterlenningen schnell mit rund 80 Holz in Führung gehen. Diese konnten Vinko Lovric mit 883 und Oswald Wolf mit 873 Holz nicht halten, sodass das Mittelpaar mit einem Minus von 18 Holz auf die Bahnen ging. Doch ab hier lief es für den TVU immer besser. Roland Schmid mit 944 und Dieter Lechner mit 892 Holz hatten ihre Gegenspieler jederzeit im Griff. Folglich konnte das Schlusspaar mit einem Plus von 104 Holz auf die Bahnen gehen. Franz Hammel mit 934 und Michael Schmid mit 900 Holz konnten den Vorsprung nochmals deutlich ausbauen. Der TVU gewann mit 5426: 5176 Holz und festigte damit den vierten Tabellenplatz.

Zweite kurz vor dem TitelIn der Kreisliga Stuttgart traf die zweite Mannschaft auf den SV Mettingen III. In dieses Auswärtsspiel startete der TV Unterlenningen mit Harry Gruber (841) und Peter Hammel (837). Beide konnten ihren Gegenspielern 81 Holz abnehmen. Auch im Mittelpaar war der TVU den Gastgebern überlegen. Jürgen Reichersdörfer und Herrmann Bittmann konnten den Vorsprung auf 137 Holz ausbauen. Lediglich Günther Dangel und Klaus Vidmar mussten wieder ein wenig vom Vorsprung abgeben. Dennoch gewann der TVU II sicher mit 4995:4874 Holz. Aus den verbleibenden drei Spielen benötigt die zweite Mannschaft nun zwei Siege zum Meistertitel.

Die dritte Mannschaft spielte in der Kreisliga Stuttgart beim SC Stammheim. In diese Begegnung startete der TV Unterlenningen III mit Kurt Resch (800 Holz) und Tor-sten Resch (794). Beide konnten der dritten Mannschaft ein kleines Polster von 23 Holz sichern. Dieses wurde im Mittelpaar durch Stefan Huonker und Andre Mergl verdoppelt. Der TVU ging mit einem Plus von 46 Holz ins Schlusspaar. Dort konnten Heinz-Kurt Jacob mit 809 und Die-ter Herrmann mit 806 Holz den am Ende doch noch deutlichen Sieg mit 4820:4725 Holz sicherstellen.

Die gemischte Mannschaft spielte auf dem Bühl gegen den SV Mettin-gen. In dieser Begegnung erwischte der TV Unterlenningen einen schlechten Start. Nach dem Spiel von Hans Stiglmeier (362) und Alexander Lechner (381) lag der TVU mit 76 Holz zurück. Deutlich besser lief es im Mittelpaar. Hier konnten Heidi Lechner und Nicole Vidmar den Rückstand auf neun Holz verringern. Nach einem spannenden Schlusspaar, in dem Heike Reichersdörfer 399 und Hans-Peter Busch 405 Holz spielten, verlor die gemischte Mannschaft recht knapp mit 2387:2414 Holz.

fh