Lokalsport

Damenteam zittert sich zum Heimsieg

Dank eines hauchdünnen 2512:2508-Heimsieges über den ESC Crailsheim verschafften sich die Sportkegel-Damen des TV Unterlenningen im Oberliga-Abstiegs- kampf etwas Luft. Weiterhin bedrohlich ist die Situation für die TVU-Herren.

LENNINGEN/SINDELFINGEN In der Oberliga Nordwürttemberg waren die Damen des TV Unterlenningen im Duell gegen den ESC Crailsheim im Startpaar deutlich überlegen, und so sorgten Heike Reichersdörfer (488) und Tanja Dreiseitel (445) für einen frühen Vorsprung von 147 Holz. Dieser schmolz um 6 Holz zusammen, nachdem Daniela Resch 413 und Nicole Vidmar 396 Holz gespielt hatten. Dann wurde es richtig spannend. Im Schlusspaar holten die Gäste Holz um Holz auf, sodass die Entscheidung mit den letzten Kugeln fallen musste. Hier hatten Alexandra Knauß und Kirsten Förch, die beide 385 Holz spielten, das Glück der Tüchtigen: Der TVU triumphierte letztlich dank vier Mehrholz (2512:2508). Mit diesem Sieg reihte sich der TVU in der Tabelle in ein dicht gedrängtes hinteres Mittelfeld ein: Vier Mannschaften haben jetzt 8:12 Punkte.

Anzeige

Die erste TVU-Herrenmannschaft hatte im Oberligaspiel bei Tabellenführer SV Magstadt keine Chance 5367:5556. In diesem in Sindelfingen ausgetragenen Spiel waren die Gastgeber zunächst die bessere Mannschaft und folglich mussten Roland Schmid (902) und Oswald Wolf (944) 64 Holz abgeben. Im Mittelpaar gelang es Klaus Vidmar (916) und Franz Hammel (904) mehrmals aufzuholen am Ende holten sie aber lediglich 23 Holz auf. Im Schlussdurchgang war der Spitzenreiter deutlich überlegen und zog immer weiter davon. Michael Schmid (862) und Herbert Zwick (839) konnten die am Ende deutliche Niederlage nicht mehr verhindern. Punktgleich mit dem Schlusslicht KC Schwabsberg rangiert der TVU nun auf dem vorletzten Tabellenplatz.

In der Bezirksliga Mittlerer Neckar traf die zweite Unterlenninger Mannschaft auf den TSV Fürfeld. Diese Begegnung verlief im Startpaar nahezu ausgeglichen. Lediglich drei Holz mussten Heinz-Kurt Jacob (862) und Dieter Lechner (889) den Gästen überlas-sen. Im Mittelpaar wendete sich das Blatt. Peter Hammel mit 846 und Hermann Bittmann mit 876 Holz sorgten für einen Vorsprung von 57 Holz. Harry Gruber mit 878 und Günther Dangel mit 902 Holz stellten den am Ende doch deutlichen Sieg mit 5352: 5126 Holz sicher. In der gemischten Klasse Stuttgart unterlag die TVU-Mannschaft dem SKV Reutlingen II mit 2208:2302. Für die besten TVU-Holzzahlen sorgten Torsten Resch (480) und Kurt Resch (418).

fh