Lokalsport

Der Ball ruht bis Mitte Januar

Die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften der Jugendfußballer fand am Wochenende ihren Abschluss. Die Kicker verabschiedeten sich mit sehenswerten Spielen in die kurze Pause. Bereits Mitte Januar wird der Budenzauber fortgesetzt.

WENDLINGEN Den guten Eindruck, den die Fußballjunioren in den letzten Wochen in den Sporthallen des Kreises hinterließen, wurde auch dieses Wochenende bei den Spieltagen in Wendlingen und Wolfschlugen bestätigt. Obwohl am Wochenende erstmals die C-Junioren im Einsatz waren und es dort erfahrungsgemäß schon körperbetonter zugeht, verliefen die Spiele sehr fair. Damit wurden die Vorrunden abgeschlossen. Die qualifizierten Mannschaften können sich nun auf die Zwischenrunde am 13. und 14. Januar vorbereiten, die in Lenningen, Nürtingen und Frickenhausen ausgespielt wird.

Anzeige

Erstmals in diesem Spieljahr zeigten die E-Juniorinnen, dass bei ihnen durchaus auch schon ein gewisses fußballerisches Können vorhanden ist. Für viele aber stand noch der Spaß im Mittelpunkt. Neben den zehn Mannschaften der E-Jugend absolvierten auch noch die letzten fünf C-Juniorinnenteams ihren Vorrundenspieltag, sodass die Halle in Wendlingen am Samstag früh ganz gut gefüllt war. Bei den C-Juniorinnen dominierten die Neckarhäuser Mädchen ganz eindeutig ihre Gegnerinnen. Als Gruppenzweiter schafften es noch die Mädchen des VfR Süßen, den letzten freien Endrundenplatz zu ergattern.

Bei den E-Juniorinnen war insbesondere die Teilnahme der SF Dettingen erfreulich, die sich damit erstmals ans Thema Mädchenfußball heranwagten. Auch wenn es nicht zur Endrundenqualifikation reichte, waren die Dettinger mit viel Begeisterung dabei. Die Endrunde um die Bezirksmeisterschaft findet für die E-Juniorinnen am Samstag, 20. Januar, und für die C-Juniorinnen am Sonntag, 21. Januar, in der Eisenlohrhalle in Nürtingen statt.

Die Knirpse sind im Turniermodus schon etwas weiter. Bei den Jüngsten fand bereits die Zwischenrunde statt. Auch hier sah man sehr spannende und für die Altersklasse attraktive Spiele, die zum Teil auch schon heftig umkämpft waren.

ht