Lokalsport

Der TTV ist durch

Dettingens Volleyballerinnen feiern Meisterschaft und Oberligaaufstieg

379 Tage nach der letzten Aufstiegsfeier knallen in Dettingen wieder die Korken. Die Volleyballerinnen des TTV haben mit einem spektakulären 3:0-Sieg gegen Angstgegner TG Biberach II den Durchmarsch in die Oberliga geschafft.

TTV Dettingen gewinnt gegen TV Biberach, wird Landesligameister und steigt auf
TTV Dettingen gewinnt gegen TV Biberach, wird Landesligameister und steigt auf

Dettingen. Nach 21 Minuten war die Mission Meisterschaft erfüllt. So lange benötigte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Babinger, um den noch fehlenden Satzgewinn unter Dach und Fach zu bringen. Vor heimischer Kulisse in der Dettinger Sporthalle war schon das Einschlagen der beiden Mannschaften ein echter Hingucker. Beide Teams strotzten vor Entschlossenheit und Siegeswillen.

Anzeige

Der erste Durchgang verlief entsprechend ausgeglichen. Beim Stand von 13:13 zog der TTV dank einer Aufschlagserie von Zuspielerin Sabine Babinger davon. Angefeuert von ihren Fans holte die Mannschaft den umjubelten Satzgewinn und damit die verdiente Meisterschaft. Damit war die Luft jedoch nicht raus. Im Gegenteil: Auch im zweiten Durchgang waren die Dettingerinnen um Mannschaftsführerin Manuela Stief klar überlegen. Diagonalspielerin Sabine Beck hielt den gegnerischen Block erfolgreich in Schach. Mit 25:21 ging auch der zweite Durchgang an den TTV.

Im letzten Satz setzten die Gäste aus Biberach dann nochmal alles auf eine Karte – zunächst mit Erfolg. Doch Dettingen kämpfte sich Punkt für Punkt wieder zurück ins Spiel. Vor allem Annabel Stierlin sorgte über die Außenposition für spektakuläre Punkte. Spiel, Satz und Sieg hieß es nach dem 25:22 im dritten Satz. Danach fiel die ganze Anspannung von der Mannschaft ab. Im zweiten Spiel des Tages gegen den TV Rottenburg gewann Dettingen mit 25:19 und 25:6 die ersten beiden Sätze deutlich. Danach fehlte jedoch der nötige Wille zum Sieg. Am Ende gab der Meister die Partie mit 2:3 noch ab, das störte an diesem Tag allerdings keinen mehr. die Mannschaft ließ sich ausgelassen feiern und freut sich nun auf die Herausforderung Oberliga.

Grund zum Feiern hatten auch die anderen Dettinger Mannschaften an diesem Wochenende. Die zweite Damenmannschaft gewannen auswärts gegen den TSV Musberg und sicherte sich damit Relegationsplatz zwei in der B-Klasse 1 Ost. Die Damen III beendeten ihre erste Saison in der gleichen Liga als Dritte. Das Herrenteam um Mannschaftsführer Holger Tratt gewann spektakulär im Abstiegskampf gegen Geislingen und sicherte sich damit den Relegationsplatz in der Bezirksliga Süd.kes