Lokalsport

Der VfL hat einen Welt- und Europameister

Karate Der 15-jährige Lukas Thomas vom VfL Kirchheim holt bei den Titelkämpfen in Tschechien vier Medaillen.

Pardubice. Die Karatekämpfer des VfL Kirchheim haben einen neuen Goldjungen: Der 15-jährige Lukas Thomas ist von den Welt- und Europameisterschaften der Jugend im tschechischen Pardubice mit zwei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille zurückgekehrt. Während seine Schulkameraden das freie Wochenende genossen, maß sich der VfL-Kämpfer mit den weltweit Besten seiner Altersklasse. Mit vier Medaillen krönte er seine ohnehin erfolgreiche Wettkampfkarriere.

Anzeige

706 Starter aus 24 Nationen waren bei den Titelkämpfen am Start. Thomas ging in der Karate-Stilrichtung „Shotokan“ in seiner Königsdisziplin Kumite (Freikampf) gleich viermal auf die Wettkampfmatte. Im olympischen Wettkampfsystem, in dem bis zu einem Vorsprung von acht Punkten gekämpft wird, setzte sich der gebürtige Wendlinger in der Vorrunde souverän gegen Konkurrenten aus Russland und Ungarn durch. Im Finale stand ihm mit dem Russen Dmitriy Klimov ein dominanter Gegner gegenüber, der zunächst durch einen Fußkick zum Körper mit zwei Punkten in Führung ging. Doch Thomas konterte und landete mit einem gezielten Faustangriff zum Kopf einen Volltreffer. Gegen einen weiterhin offensiv agierenden Gegner erkämpfte er sich am Ende mit 4:2 Punkten den Europameistertitel.

Nach Bronze im EM-Wertungssystem „Shobu-Ippon“ folgte der große Auftritt im WM-Kampf gegen den russischen Finalisten Boris Kipets. Wie bereits im Finale der EM punktete der 15-Jährige mit erfolgreichen Fußkicks und sicherte sich mit einem 3:0 im Endkampf den WM-Titel.

Im olympischen Wertesystem der WM dominierte Thomas sämtliche Vorrundenkämpfe und fegte seine Gegner vor Ablauf der regulären Kampfzeit teilweise regelrecht von der Matte. Im Kampf um Gold lieferte er sich mit dem Ungarn Milan Farkas einen nervenaufreibenden Schlagabtausch. Nach Ablauf der Kampfzeit gewann Farkas knapp mit 2:1. Für Lukas Thomas war es bereits die vierte Medaille bei den Titelkämpfen.am