Lokalsport

 Desolate Leistung

Handball-Bezirksligist TSV Weilheim verliert beim Tabellenvorletzten TV Altbach mit 21:26

Mit einer schwachen Leistung hat Handball-Bezirksligist TSV Weilheim das Spieljahr 2 013 beschlossen. Beim Tabellenvorletzten TV Altbach setzte es eine überraschende 21:26 (11:12-)-Niederlage. Was die abendliche Weihnachtsfeier etwas verhagelte.

Handball Bezirksliga Altnach (grün) - TSV Weilheim (roz)
Handball Bezirksliga Altnach (grün) - TSV Weilheim (roz)

Esslingen. Die Weilheimer gingen durch die Spieler Klein und Steinke in Führung. Doch schon zu Beginn deutete sich an, dass dies eine sehr zerfahrene Begegnung werden könnte. Beide Teams ließen reihenweise die besten Torchancen aus. Dennoch gelang es den Gästen, sich bis zur 15. Spielminute eine 7:4-Führung zu erarbeiten. Doch anstatt das Spiel dadurch sicherer zu gestalten, leisteten sich die Weilheimer mehr und mehr Konzentrationsmängel. Den Tabellenvorletzten ließen sie jetzt immer besser ins Spiel kommen. Dieser nutzte seine Torchancen fortan konsequenter als in der Anfangsphase und erkämpfte sich bis zur Halbzeit eine 12:11-Führung.

Anzeige

Wer von den zahlreich vertretenen Weilheimer Anhängern die Hoffnung hatte, nach dem Seitenwechsel ein besseres Spiel der eigenen Mannschaft zu sehen, wurde schnell enttäuscht. In der zweiten Halbzeit fanden die Weilheimer keinerlei Einstellung mehr zum Spiel. Trotzdem schaffte es das Team bis zur 55. Spielminute, die Partie beim 21:21 ausgeglichen zu gestalten. In der Schlussphase steigerten die Weilheimer ihre miserable Vorstellung noch und gingen letztendliche verdient mit einer 21:26-Niederlage vom Spielfeld.

Der Spielplan will es so, dass als ersten Gegner im neuen Jahr der TV Altbach in der Weilheimer LindachSporthalle aufkreuzen wird. Dann kann es für die Weilheimer nur ein Ziel geben: Wiedergutmachung für Ihre Fans. Die Partie findet am 18. Januar statt.rb

TV Altbach: Fischer – Nerz (1), Rauter (2), Frick (3), Rank, Vetter (3), Burger (2), Meder, D. Schieche (3), L. Schieche (6), Fischer, Braun(5), Gölz (1), Schneck.

TSV Weilheim: Müske, Illi – Steinke (6), F. Zettl, Klein (2), Banzhaf (5/1), Seyferle (2), D. Zettl, Klett (3), Fehringer, Braun (3/2), Hartmann