Lokalsport

Dettinger Mädels vor dem Aufstieg

TV Nellingen 8:3 abserviert – Landesliga-Derby am Samstag

Kirchheim. Kampflos kamen die Tischtennis-Damen des SV Nabern in der Landesliga zu zwei Punkten: Die SG Schorndorf, abgeschlagenes Schlusslicht noch ohne jeden Pluspunkt (0:24), reiste zum Auswärtsspiel erst gar nicht an.

Anzeige

Spannender wird Naberns nächste Aufgabe. Am kommenden Samstag kommt es in der neuen Lindachsporthalle zum mit Spannung erwarteten Nachbarschafts-Derby (ab 17.30 Uhr). Die Gastgeberinnen stecken mit 10:12 Punkten noch im Abstiegskampf – und haben Sorgen, die der Tabellendritte SVN (14:10) schon längst nicht mehr hat.

In der Bezirksklasse gewann der TTV Dettingen gegen den direkten Konkurrenten TV Nellingen mit 8:3. Damit ist der Aufstieg in die Bezirksliga so gut wie sicher. Aus den letzten zwei Begegnungen benötigt der TTV jetzt noch maximal zwei Punkte. Es war das Duell Jung gegen Alt: Während die TV-Teenager gerade mal einen Altersdurchschnitt von 18 Jahren aufweisen, kommen die Nellinger Routiniers auf einen Schnitt von 44. Dettingen führte nach den Doppeln mit 2:0. Im Einzel kam Tamara Schloz dreimal zum Einsatz und gewann alle Matches. Auch die Nummer eins, Lena Blankenhorn, blieb gegen Helga Wodre-Weisshap und Heike Molnar ungeschlagen. Den achten Punkt steuerte Kira Blankenhorn gegen Heike Molnar bei.ee