Lokalsport

Dettinger Schwimmquartett fischt Medaillen aus dem Becken

Württembergische Mastersmeisterschaften in Bad Mergentheim als gute Vorbereitung für die DM – Elke-Heide Haury mit vier Titeln am erfolgreichsten

Bad Mergentheim. Bei den württembergischen Masters-Meisterschaften im Sportbad Solymar in Bad Mergentheim hat sich das Schwimmerquartett von den SF Dettingen (SSG Filder-Neckar-Teck) sieben Meistertitel und insgesamt zehn Medaillen in den Einzelstarts und eine Goldmedaille in den Staffelwettbewerben geholt.

Elke Heide-Haury, in der Altersklasse 50 startend, ließ ihrer gesamte Konkurrenz keine Chance, holte sich souverän vier Meistertitel in den Lagen 50 m Schmetterling (35,89 Sekunden), 100 m Schmetterling (1.24,87 Minuten), 50 m Freistil (29,90 Sekunden) und 100 m Freistil (1.12,70 Minuten). Ebenfalls in der Altersklasse 50 startet Iris Frank. Ihre Leistung über 50 m Rücken (43,26) wurde mit der Goldmedaille belohnt. Über die 50 m Freistilstrecke (38,56) ließ sie sich den dritten Platz nicht nehmen. Zwei Meistertitel holte sich Ingrid Gall (Altersklasse 55) über 50 m (45,87 und 100 m Rückenstrecke (1.41,76). Ihr Einsatz über 50 m Schmetterling (46,74) wurde mit dem Vizetitel belohnt. Ralf Haury (Altersklasse 45) erschwamm sich über 100 m Rücken (1.17,58) den Vizetitel. Über 50 m Freistil (28,17) und 100 m Freistil (1.03,37) musste er sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Die unbeliebte Bruststrecke mit der 4 x 50 m-Lagenstaffel brachte ihm dann doch noch einen Meistertitel, mit der Beteiligung von den SSG-Schwimmern der TG Nürtingen schlugen die Staffelschwimmer in der Zeit von 2.10,61 als Erste an.

Die kurz aufeinanderfolgenden Starts waren für die Dettinger in gutes Vorbereitungstraining für die deutschen Meisterschaften in Hamburg. Insgesamt waren 30 Vereine mit 611 Einzelstarts und 118 Staffeln am Start. ig

Anzeige