Lokalsport

Die Oberliga lockt

Am morgigen Samstag (Spielbeginn 15.30 Uhr am Stadion an der Jesinger Allee) nimmt die A-Jugend des VfL Kirchheim gegen den FC Wangen im Duell der beiden Verbandsstaffel-Meister den zweiten Anlauf in Folge zum Aufstieg in die Oberliga. Vergangene Saison scheiterten die Kirchheimer noch unglücklich am SSV Ulm.

KIRCHHEIM Das soll diesmal anders werden. Für die Mannschaft des Trainergespanns Gunter Baisch und Erol Sarikoc sind die beiden Aufstiegsspiele allerdings keine leichte Aufgabe. Der FC Wangen musste in der Verbandsstaffel Süd nur eine Niederlage hinnehmen und erreichte dazu noch das Finale um den WFV-Pokal gegen den VfB Stuttgart, das allerdings mit 1:3 verloren ging. Der VfL darf sich dennoch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen. In den vergangenen Wochen meldete sich ein Langzeitverletzter nach dem anderen zurück. Trotz der Verletztenmisere spielte die Mannschaft in der Verbandsstaffel eine beeindruckende Saison und verteidigte ohne Niederlage souverän den Titel. Die einzige Pflichtspielniederlage kassierten die Teckstädter im WFV-Pokalhalbfinale gegen den späteren Sieger VfB Stuttgart.

Anzeige

In den vergangenen zwei Wochen hat sich die Mannschaft konzentriert auf die zwei wichtigsten Spiele der Saison vorbereitet. Zuletzt konnten die A-Junioren beim Landesligisten FC Frickenhausen mit einem 2:0-Erfolg überzeugen. Auch beim Freundschaftsspiel gegen den TSV Köngen, am vergangenen Dienstag, konnte man mit der Leistung zufrieden sein. Nach einem Trainingslager am Wochenende unterlag die Mannschaft nur knapp mit 1:2. Bis morgen sollten sich die müden Beine wieder erholt haben und die Jungs hoffentlich in Bestform auflaufen, um eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel nächste Woche zu schaffen. Zuvor bestreitet die C1 ein Freundschaftsspiel gegen die C-Jugend des VfB Stuttgart. (Anpfiff 12.30 Uhr auf dem Jugendplatz in Kirchheim).

sf