Lokalsport

Die Wette gilt: Auswärtsstreich von Ötlingen II?

Kirchheim. In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 3 hat der TSV Ötlingen II mit dem Gastspiel bei den Wernauer SF II am Sonntag eine vermeintlich leichte Aufgabe zu erledigen. Am Neckar sollte der erste Auswärtsdreier möglich sein – schließlich zieren die WSF mit nur einem Zähler das Tabellenende. „Ich tippe, dass unseren Jungs der Auswärtssieg gelingt“, sagt TSVÖ-Spielleiter Mathias Schlanderer. Mit einem Sieg und Oberboihinger Schützenhilfe könnte man das realisieren, was man zu Beginn der Saison offiziell vorhatte: mit Rang neun einen einstelligen Tabellenplatz einzunehmen. Im Mittelpunkt des Spieltags steht das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenfünften KSV Nürtingen und dem ungeschlagenen Primus TSV Oberensingen.

In der Staffel 5 hat der TV Unterlenningen II übermorgen den SV Reudern zu Gast. Im Anschluss findet die Partie „umgedreht“ statt, falls bei diesen Witterungsbedingungen überhaupt gespielt werden kann – TVU-Coach Marc Mayer bezweifelte es gestern noch etwas.

„Wir wollen nicht unter die Räder kommen“

„Am Dienstag konnten wir nicht trainieren, haben den Platz nur etwas geräumt. Wenn gespielt wird, wollen wir mit unserer „Zweiten“ nicht so unter die Räder kommen wie gegen Altdorf oder Bempflingen, sondern uns so teuer wie möglich verkaufen“, sagt Mayer. Außerdem geht es um die Frickenhausener Stadtmeisterschaft: Der Tabellenachte FC Frickenhausen III empfängt Spitzenreiter NK Marsonia Frickenhausen. kls

Anzeige