Lokalsport

Dieter Ulmer beerbt Wolfgang Pörtner

Dieter Ulmer ist der neue Erste Vorsitzende des TC Kirchheim. Er beerbt damit Wolfgang Pörtner, der nach vier Jahren im Amt nicht mehr zur Verfügung stand.

KIRCHHEIM Vor einer Vielzahl von Mitgliedern fand die Abteilungsversammlung des TC Kirchheim statt. Erfreulich: Die bei den Verbandsspielen gemeldeten Mannschaften haben sich 2006 um vier auf 16 erhöht.

Anzeige

Jugendwartin Renate Müller berichtete über mehrere gelungene Projekte bei den Kleinen und Jüngeren, wie Schnuppertage für Kids und drei Trainingsgruppen für Tennisanfänger. Eine Ballgewöhnungsgruppe für die Jüngsten bei Ramona Kaiser fand ebenfalls großen Anklang. In der Verbandsrunde sind drei Jugendmannschaften hinzugekommen. Das Jugendcamp Anfang Mai war wieder ein voller Erfolg. Herausragendes Ereignis des vergangenen Jahres war jedoch die 75-Jahr-Feier am 31. Juli auf der TCK-Anlage.

Kassenwart Wolfram Hertfelder stellte ein übersichtliches Zahlenmaterial vor und erläuterte die einzelnen Posten. Die Bilanz wäre eigentlich sehr positiv ausgefallen, aber ein unerwarteter Reparaturfall bei der Hallenheizung führte zu einem Verlustvortrag für 2006. Kassenprüfer Hartmut Humburg attestierte eine ordnungsgemäße und moderne Buchführung in allen Belangen. Als Versammlungsleiter für die Entlastung des Vorstands und des Kassenwarts sowie für die Neuwahlen wurde Altvorstand Reiner Wiest vorgeschlagen, welcher einstimmig gewählt wurde. Die Entlastung von Vorstand und Kassenwart durch die Mitgliederversammlung erfolgte einstimmig. Bei den Neuwahlen stellte sich der bisherige Erste Vorsitzende Wolfgang Pörtner nach vier Jahren Amtstätigkeit nicht mehr zur Verfügung. Als neuer Erster Vorsitzender wurde Dieter Ulmer gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Wolfgang Eisenlohr, Kassier Wolfram Hertfelder, Schriftwart Wolfgang Pörtner, Sportwart Frank Bachmann, Jugendwart Renate Müller, Technischer Wart Billa Holzinger und Breitensportwart Heinz Burkhardt.

Der neue Vorsitzende Dieter Ulmer schlug Wolfgang Pörtner auf- grund seiner Verdienste um den TCK als Ehrenmitglied vor, was von der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt wurde. Kassier Wolfram Hertfelder stellte den neuen Haus-haltsplan detailliert vor, welcher trotz des Verlustvortrags mit einem kleinen Plus enden wird falls nichts dazwischen kommen sollte.

wp