Lokalsport

DJL vermarktet die zweite Bundesliga

Hagen. Mit Beginn der Spielzeit 2010/11 wird die zweite Basketball-Bundesliga von einer neuen Gesellschaft organisiert und vermarktet. Darauf haben sich die Arbeitsgemeinschaft der zweiten Basketball-Bundesliga der Herren und der Deutsche Basketball Bund (DBB) verständigt. Neu gegründet wurde die „2. Basketball-Bundesliga, die Junge Liga GmbH“, kurz DJL, mit Sitz in Hagen. Ihr Ziel ist die Ausbildung und Förderung talentierter und qualifizierter Nachwuchsspieler für die erste Bundesliga und die Nationalmannschaften.

Zum Geschäftsführer der DJL wurde Nicolas Grundmann bestellt. Der 33-jährige Diplomkaufmann und ehemalige Zweitligaspieler war bereits seit 2003 als Geschäftsführer bei der AG 2. Basketball-Bundesliga tätig, die mit 52 Prozent der Anteile DJL-Mehrheitsgesellschafter ist. Beraten wird Grundmann von einem sechsköpfigen Aufsichtsrat, dessen Vorsitz in den kommenden zwei Jahren DBB-Präsident Ingo Weiss innehat.

Die zweite Basketball-Bundesliga mit den Gruppen Pro A und Pro B startet am 25. September in die neue Saison. pm

Anzeige