Lokalsport

Doppelsieg für Kirchheimer Martin Stojan

Über 150 Badmintonspieler waren an zwei Tagen bei der ersten Bezirksrangliste U 11 bis U 19 des Bezirks NordWürttemberg in der Ludwig-Uhland-Halle in Kirchheim am Start. Der Kirchheimer Martin Stojan gewann sowohl die Einzel- auch auch die Doppelkonkurrenz der U 19.

KIRCHHEIM Die Bezirksranglisten sind Qualifikationsturniere für die baden-württembergische Rangliste. Teilnehmer von Nürtingen bis Tauberbischofsheim waren nach Kirchheim gereist. Teilnahmeberechtigt an dieser Rangliste waren die besten der Regionalranglisten des vergangenen Jahres. Dazu kamen die bislang freigestellten Spieler.

Anzeige

Aus Kirchheimer Sicht gab es erfreulicherweise erneut einen Turniersieger. Martin Stojan gewann das Turnier bei der U 19 im Einzel und auch im Doppel, zusammen mit Berthold Rothas. Einen hervorragenden zweiten Platz belegte Andre Fischer bei den U 13. Das Turnier begann samstags mit den U 11- bis U 15-Wettbewerben. Andre Fischer, bei den drei Regionalranglisten im vergangenen Jahr souveräner Sieger, mußte erst im Halbfinale gegen Moritz Wolff aus Ludwigsburg spielen, gewann jedoch noch sicher in zwei Sätzen. Im Endspiel traf er auf den Favoriten Moritz Maurer aus Schorndorf. Wie schon zuvor bei den Spielen der beiden, ging es wieder über drei Sätze. Moritz Maurer siegte letztendlich mit 15:11, 12:15, 15:3 gegen den Kirchheimer.

Bei den U 13-Mädchen gelang einzig Carolin Wacha der Sprung unter die besten Acht. Am Ende wurde es der achte Platz. Auf Platz zehn landete Sophia Paramalingam vor Camilla König (ebenfalls VfL). Schwer hatte es Lukas Kuch im U 15-Wettbewerb. Im ersten Spiel unterlag er Dominik Dörrer aus Esslingen. Alle weiteren Spiele gewann er zwar, doch das reichte nur zu Platz 17. Ebenfalls ohne Chance blieb Janine Gölz bei den Mädchen U 15, wo sie 13. wurde. Grund zum Jubeln hatten die Kirchheimer bei der Altersklasse U 19, wo gleich drei Kirchheimer am Start waren. Mitfavorit Martin Stojan schaltete im Viertelfinale seinen Mannschaftskameraden Wolfgang Olschewski aus, der am Ende Platz sechs belegte. Im Halbfinale siegte Stojan gegen Johannes Bayer vom SV Illingen mit 17:14, 15:9. Auch im Finale ließ der Kirchheimer nichts anbrennen, blieb ohne Satzverlust und gewann mit 15:6, 15:7 gegen Patrick Heimann aus Gschwend. Berthold Rothas wurde Achter.

Gemeinsam starteten Stojan/Rothas im U 19-Doppel. Auch hier erreichten die Kirchheimer das Endspiel, das sie gegen Jakob Schmid/Patrick Schneider aus Nürtingen/Gerlingen mit 15:6, 10:15 und 15:9 knapp gewannen. Einen guten zweiten Platz erreichten Andre Fischer und Jonathan Ast beim U 13-Jungen-Doppel. Im Endspiel gegen Moritz Maurer/Maurus Bauer aus Schorndorf unterlagen sie in zwei Sätzen mit 7:15, 10:15. Dritter im Mädchendoppel U 13 wurden Sophia Paramalingam und Camilla König und im Mädchendoppel U 15 Janine Gölz und Carolin Wacha.

jf