Lokalsport

Drei packen die Quali

Die Badminton-Jugendspieler Andre Fischer, Martin Stojan und Wolfgang Olschweski vom VfL Kirchheim haben sich beim dritten Bezirksranglistenturnier in Esslingen für die baden-württembergische Rangliste qualifiziert.

ESSLINGEN Kleinere Starterfelder auf Grund der gleichzeitig stattfindenden Finalspiele um die württembergischen Mannschaftsmeister-schaften ermöglichten ein zügiges Turnier, machten jedoch die Spiele nicht in allen Alterklassen einfacher. Bei den U13-Jungen spielte sich Andre Fischer ohne Probleme in das Finale gegen Moritz Wolff aus Ludwigsburg. Wolff brachte dem mit Asthmaproblemen kämpfenden Kirchheimer trotz gewonnenem erstem Satz und 10:4-Führung im zweiten Durchgang die zweite Finalniederlage bei den Bezirksranglisten bei. Trotzdem reichte es für Fischer zur Qualifikation.

Anzeige

Bei den U19-Jungen stand mit Martin Stojan bereits ein Kirchheimer für die Landes-Rangliste fest. Trotzdem kämpfte sich der Kirchheimer erneut ins Finale leider auf Kosten der anderen beiden Kirchheimer Teilnehmer Berthold Rothas und Wolfgang Olschewski, die er im Viertel- beziehungsweise im Halbfinale ausgeschaltet hatte. Im Endspiel traf er auf Johannes Bayer aus Illingen. Nach Siegen bei den ersten beiden Ranglisten musste er diesmal mit 15:7,11:15, 3:15 den Kürzeren ziehen.

Wolfgang Olschewski, der im Halbfinale gegen Martin Stojan unterlegen war, belegte den vierten Platz. Auch im anschließenden Spiel um Platz drei gelang dem Kirchheimer kein Sieg. Gegen den favorisierten Patrick Heimann aus Schlechtbach kämpfte er bis zum Schluss und unterlag denkbar knapp mit 4:15, 15:2 und 13:15. Der vierte Platz reichte dennoch für die Qualifikation zur BW-Rangliste, da die ersten Fünf der jeweiligen Altersklasse qualifiziert sind, und Wolfgang Olschewski Platz fünf erreichte.

Bei den abschließenden Mixedspielen gelang Martin Stojan zusammen mit der Ludwigsburgerin Elleni Kallis der Sprung ins Finale. Dort unterlagen beide jedoch dem Illinger Duo Johannes Bayer und Julia Igel. Für die in den Einzeln qualifizierten Spieler des VfL geht es jetzt am 9. und 10. April in Schorndorf mit der ersten baden-württembergischen Rangliste weiter.

jf