Lokalsport

Dreifaches Gold-Glück bei EM-Premiere

Vantaa. Bei den Europameisterschaften der Organtransplantierten und Dialysepatienten in Finnland hat die 33-jährige Weilheimerin Sarah Kornau im Tischtennis drei Goldmedaillen gewonnen. Sie gewann das Damen-Einzel, das Damen-Doppel mit Beate Bea (Villingen-Schwenningen) und im gemischten Doppel an der Seite von Michael Klitsch (Hosenfeld/Hessen). Kornau geriet zum gefeierten Star des deutschen EM-Teams – schließlich schaffte sie den Dreifach-Erfolg als EM-Debütantin. Mit reichlich Rückenwind geht es für sie jetzt in die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2017 im spanischen Málaga.

Anzeige

Von diesem Triumph hätte Sarah Kornau vor knapp zwei Jahren nicht zu träumen gewagt. Im November 2014 war sie von heute auf morgen schwer erkrankt und hatte nur durch eine Lebertransplantation überlebt.

Die Europameisterschaften der Organtransplantierten und Dialysepatienten finden im zweijährigen Rhythmus statt. Wettbewerbe werden in Leichtathletikdisziplinen, im Radfahren, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Golf, Petanque, Darts und Bowling ausgetragen. Von den rund 470 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Vantaa kommen 40 aus Deutschland. Mit ihrer Teilnahme wollen die Sportlerinnen und Sportler gewissermaßen auch ihren Spendern danken. „Respekt und Dankbarkeit für die Spender und ihre Angehörigen sind Grundpfeiler dieser Meisterschaften“, sagte die Weilheimerin.pm