Lokalsport

Eichert-Elf gefällt nur 45 Minuten

Der TSV Notzingen marschiert in der Fußball-Bezirksliga munter weiter. Mit dem 3:1 (3:0)-Sieg gegen den TSG Zell holte die Eichert-Elf aus den letzten fünf Spielen insgesamt 13 Punkte.

NOTZINGEN Nach dem Schlusspfiff war TSVN-Spielertrainer Stefan Haußmann allerdings nur mit dem Ergebnis zufrieden: "Wir haben in der zweiten Halbzeit zu planlos gespielt." Im ersten Spielabschnitt reichten zwei Galaauftritte von Patrick Brucker für die zwischenzeitlich verdiente 2:0-Führung für die Gastgeber. Nach einer mustergültigen Vorlage von Gaetano Caruana hatte Patrick Brucker freie Bahn und erzielte mit einem gefühlvollen Heber ins lange Eck das 1:0 für die Eichert-Elf (22.). Kurze Zeit später war der torgefährliche Mittelfeldspieler erneut nicht zu halten und sorgte mit einem platzierten 22-Meter-Schuss schon frühzeitig für die Vorentscheidung gegen eine bis zu diesem Zeitpunkt schwache Gästemannschaft (31.).

Anzeige

Auch im weiteren Verlauf war der TSV Notzingen das bessere Team und konnte noch vor Pause durch ein Co-Produktion der Schäfer-Zwillinge auf 3:0 erhöhen: nach einer gut getimten Freistoßvorlage von Ingo Schäfer erzielte Fabian Schäfer mit einem sehenswerten Kopfball das 3:0 (44.). Nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren mehr als einen Gang zurück und die Gäste kamen stärker auf. Nach einem direkt verwandelten Freistoß von Fabricio Flauto verkürzte Zell auf 3:1 (65.). Danach hatte Notzingen das Glück auf seiner Seite, als dem eingewechselten Christopher Kern bei zwei sehr guten Einschussmöglichkleiten nicht noch der 2:3-Anschlusstreffer gelang: erst scheiterte Kern an TSVN-Schlussmann Bernhard Feldmann (69.), kurze Zeit später ging sein fulminanter Schuss knapp am Tor vorbei (79.).

kdl

TSV Notzingen: Feldmann Fischer, Haußmann, Giehl, Genc (63. Ruff) Caruana, I. Schäfer, Brucker (66. Benning), Esteves (66. Andrijevic) F. Schäfer, SentürkTSG Zell: Jauß Wies (46. Gutbrod), Deva (73. Häring), Costiuk, D. Scroppo Flauto, Schumacher, Liebrich, Dietl (46. Kern) Engelmann, M. ScroppoTore: 1:0, 2:0 Brucker (22./31.), 3:0 F. Schäfer (44.), 3:1 Flauto (65.)Gelbe Karten: Esteves, Haußmann, Sentürk, Caruana, Benning Schumacher, Flauto, D. Scroppo, LiebrichGelb-Rote Karte: Liebrich (74./wiederholtes Foulspiel)Rote Karte: Ingo Schäfer (78./Zuschauerbeleidigung)Zuschauer: 140Schiedsrichter: Rene Bauder (Waiblingen)