Lokalsport

Ein Griff entscheidet

Florian Böbel neuer Landesvizemeister im Sportklettern

Der Kirchheimer Florian Böbel ist neuer baden-württembergischer Vizemeister im Sportklettern. In Heilbronn musste er sich nur Nationalkaderathlet Marcel Dippon (Oberer Neckar) geschlagen geben.

Anzeige

Heilbronn. Neben Böbel waren in Heilbronn noch die Brüder Fabian und Simon Bosler aus Oberlenningen am Start. Zuerst wurden zwei Routen als Qualifikation geklettert. Alle drei Sportler vom DAV Kirchheim erreichten das Finale der besten Zehn ohne große Probleme. Im Finale legte Böbel gut vor und musste sich am Schluss nur ganz knapp dem Nationalkaderathlet Mar­cel Dippon von der Sektion Oberer Neckar geschlagen geben. Dippon konnte einen Griff mehr halten und wurde somit Baden-Württembergischer Meister vor Böbel, der Vizemeister wurde. Fabian Bosler lieferte ebenfalls eine gute Vorstellung und erreichte damit den vierten Platz. Bruder Simon belegte Rang acht.

Zu Trainingszwecken ging das Trio tags drauf noch bei den offenen Rheinland-Pfalz Meisterschaften an den Start. Sieger dort wurde Matthias Conrad aus Zweibrücken, der zweite Platz ging an Fabian Bosler und Johannes Lau, Vierter wurde Florian Böbel. Simon Bosler konnte dort die A-Jugend für sich entscheiden. Das gesamte Wochenende stellte einen guten Start in die zweite Hälfte der Wettkampfsession dar. Höhepunkt werden die deutschen Meisterschaften im November sein. fb