Lokalsport

Ein Jugend-Weltmeister als neue Nummer vier

Was als Gerücht gehandelt wurde, ist jetzt offiziell: Patrick Baum vom TTV Gönnern ist der neue "Vierer" beim TTC Frickenhausen und komplettiert damit das Team von Trainer Jian Xin Qiu für die Saison 2006/07.

FRICKENHAUSEN Mit dem 18 Jahre alten Patrick Baum hat der TTC Frickenhausen eine ideale Besetzung für die vierte Position gefunden. Der junge Mann ist Linkshänder und somit die so dringend benötigte Alternative bei der Gestaltung der Doppel. "Er ist aufstrebend und hat ein großes Potenzial, wir versprechen uns sehr viel von ihm", freut sich Präsident Rolf Wohlhaupter-Herrmann über den gelungenen Fischzug.

Anzeige

Patrick Baum, erst vergangenen Dezember in Linz sensationell Jugend-Weltmeister im Einzel geworden, wird ebenso wie Ma Wenge, die andere Neuerwerbung Bastian Steger und Bojan Tokic in Frickenhausen wohnen so hat Trainer Qiu seine Schäfchen immer in greifbarer Nähe. Patrick Baum steht momentan noch in Diensten des TTV Gönnern und dort an Tisch vier mit einer Bilanz von 5:11. Was ausbaufähig ist, aber unter den Fittichen von Frickenhausens Trainer Qiu, der gerade mit jungen Spielern gut umzugehen weiß, dürfte die Entwicklung des frisch gebackenen Junioren-Weltmeisters sichtbare Fortschritte machen.

"Die Verpflichtung von Baum war im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten", sagt Wohlhaupter-Hermann, "da die anderen Mannschaften in der Bundesliga eher abgespeckt haben als aufgerüstet, können wir auch in der kommenden Saison wieder vorne mitspielen."

nz