Lokalsport

Ein Motor des Sports

NÜRTINGEN Der ehemalige Sprinter und heutige Pressewart des Leichtathletik-Kreises, Paul Kuppler (TG Nürtingen), feiert heute seinen 70. Geburtstag. Sein "pk" ist nicht nur in allen Tageszeitungen des Landkreises zu finden, sondern auch in der bundesweit erscheinenden Fachzeitung "Leichtathletik". Der Jubilar begann seine sportliche Laufbahn als Fußballspieler beim TSV Neckartailfingen und stand 1952 erstmals als Leichtathlet in einer Kreisbestenliste, in der er danach fast zwei Jahrzehnte lang in den Sprintdisziplinen zu finden war.

Anzeige

Bereits mit 23 Jahren wurde Paul Kuppler zum Vorsitzenden des damaligen Sportkreises Nürtingen gewählt als jüngster Kreisvorsitzender aller Zeiten innerhalb des Württembergischen Leichtathletik Verbandes (WLV). Bis zur Kreisreform 1972 führte er den fast 4 000 Mitglieder starken Sportkreis Nürtingen und wurde danach Sportwart des Kreises Esslingen. Dass er als Vorsitzender den Trend der Zeit erkannte, belegt seine Unterstützung der Frickenhausener Volksläufe, die sein Stellvertreter Harold Gähr ins Lebens gerufen hatte. In den sechziger und siebziger Jahren war Paul Kuppler bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften häufig als Organisator, Teilnehmer und Moderator in Personalunion im Einsatz. Bis heute sind ihm nicht nur sämtliche Rekorde und Rekordhalter aus dem Kreis geläufig, er weiß auch stets, wo diese Rekorde auf Landesebene einzuordnen sind. Einen der Höhepunkte seiner Funktionärslaufbahn stellte das Zehnkampf-Meeting 1983 in Bernhausen dar, wo Jürgen Hingsen einen neuen Weltrekord aufstellte.

Von Beruf Prokurist eines großen Handelsunternehmens, war Paul Kuppler viele Jahre Stadtrat in Nürtingen. Fast 30 Jahre lang bekleidete er das Amt des Sportwarts des Leichtathletikkreises Esslingen, fast 40 Jahre lang das des Sportwarts im Bezirk Achalm. Als er 2002 auch bei der TG Nürtingen kürzer trat und die Leitung der Leichtathletikabteilung in jüngere Hände gab, hatte er diese vier Jahrzehnte lang geführt. Seiner TG hält er auch weiterhin die Treue, neben seiner Tätigkeit als Jugendtrainer auch als Seniorensportler und als Motor der Nürtinger Seniorenmannschaften.

hk