Lokalsport

Erfolgreichste Saison der Limburgstädter

Der Tennisclub Weilheim kann auf die erfolgreichste Saison seiner 50-jährigen Vereinsgeschichte blicken. Mit den Herren 1 (Bezirksoberliga) und den Damen 30 (Verbandsstaffel) gelangen die Aufstiege Nummer sieben und acht in dieser Saison.

WEILHEIM Die Marschroute für die Herren 1 der Bezirksliga war klar: Nur bei einem 8:1- oder 9:0-Erfolg gegen den designierten Absteiger aus Metzingen war der Aufstieg in die Bezirksoberliga sicher. Dementsprechend motiviert gingen die Limburgstädter zu Werke.

Anzeige

Simon Wrobel (6) sorgte in zwei kurzen Sätzen für die 1:0-Führung, die Zoran Gabric, Weilheims Nummer zwei, mit zwei Sätzen ausbaute. Andreas Birkelbach (4) stand dem nicht nach und gewann ebenfalls souverän mit 6:2, 6:2. Der auf Rang drei spielende Andreas Dietrich beendete sein Match mit 6:1, 6:2 zum 4:0-Zwischenstand. Tobias Mehring (5) sorgte mit seinem 6:2-, 6:2-Sieg für den fünften Punkt. Die Nummer eins, Simon Braun, lag klar mit 6:1 und 5:2 in Führung, ehe sein Gegner aufdrehte und jeden Ball mit vollem Risiko schlug. Braun musste den zweiten Satz mit 7:5 abgeben. Ein leichter Anflug von Nervosität machte sich unter den Weilheimern breit. Doch Simon Braun bewahrte Ruhe und holte sich durch konsequentes Tennis den dritten Satz mit 6:1 zurück.

Mit einer beruhigenden 6:0-Führung konnten die Doppel gestartet werden. Die Doppel mit Gabric/Dietrich, Braun/Birkelbach und Mehring/Wrobel waren alle eine glatte Angelegenheit zum 9:0-Endstand. Eine tolle Saison mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Unterstützung aus der zweiten Mannschaft wurde mit einem dritten Tabellenplatz und dem Aufstieg in die Bezirksoberliga belohnt. Damit spielen die Herren 1 in der Saison 2006 in der höchsten Klasse, in der je eine Herrenmannschaft des TC Weilheim gespielt hat.

Die Damen 30 haben die Tabellenspitze in der Staffelliga erklommen. Mit sechs Siegen und einem tollen Matchverhältnis steigen die Weilheimerinnen nun in die Verbandsstaffel auf. Am letzten Spieltag wurde der TC Gomadingen mit 6:2 glatt geschlagen. Für Weilheim siegten im Einzel Bärbel Hauss-mann-Zaklan, Kerstin Koch-Röhner, Ines Maack und Petra Sigmund. Im Doppel vergaben Heike Mehring/Petra Sigmund eine 5:2-Führung im dritten Satz und unterlagen am Ende mit 5:7.

Die Damen 40 siegten im letzten Spiel in Schopfloch mit 8:0 und belegen damit in der Staffelliga den zweiten Platz hinter Aufsteiger Altenriet. Für Weilheim spielten Silvia Cronauer, Hedi Plattes, Ulrike Haist und Klara Doll im Einzel, sowie Cronauer/Plattes und Haist/Sybille Pfauth im Doppel.

bm